Kommt er, kommt er nicht? Bruno Senna beschäftigt weiter die Gerüchteküche

DTM 2009

— 15.04.2009

Senna: Kommt er oder kommt er nicht?

Eigentlich wurde Bruno Senna heute zum Test in Dijon erwartet, doch nun gibt es neue Verwirrung um den Brasilianer - Maro Engel weiter in der Warteschleife

Kommt er oder kommt er doch nicht: Die DTM-Verpflichtung oder -nichtverpflichtung von Bruno Senna bei Mercedes sorgt weiter für Verwirrung. Gestern war aus Dijon zu hören, dass der Vertrag eigentlich fix sei, Senna heute in Dijon erwartet werde und dort in dieser Woche auch testen soll. Doch bisher ist der Brasilianer nicht an der französischen Strecke aufgetaucht. Wie Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug gegenüber 'Speedweek' erklärte, wird Senna "nicht in Dijon testen".

Auch sei laut Haug noch nicht entschieden, ob der Brasilianer am kommenden Sonntag bei der DTM-Präsentation in Düsseldorf dabei ist oder nicht. Und nun wird im Fahrerlager wieder spekuliert: Hat Senna gar kurzfristig ein anderes Angebot bekommen? Solange nichts Offizielles aus Stuttgart kommt, wird die Gerüchteküche zum Thema Senna weiter kräftig brodeln.

Am unerträglichsten dürfte die Situation für Maro Engel sein. Denn der junge Deutsche hängt weiter in der Warteschleife und weiß nicht, ob er nun weiter in der DTM bleiben kann oder nicht. Engel hat eigentlich noch einen gültigen Vertrag und hatte sich schon darauf gefreut, beim Test in Dijon endlich in seinem neuen Auto zu sitzen. Er hat dann aber kurzfristig erfahren, dass Mercedes in dieser Saison eigentlich keinen Platz mehr für ihn hat. Sollte der Senna-Deal nun nichts werden, darf sich Engel neue Hoffnungen machen.

Ansonsten steht der Fahrerkader bei Mercedes - allerdings wird er wohl erst offiziell bekanntgegeben, wenn die Personalie Senna geklärt ist. In den vier Neuwagen fahren Ralf Schumacher, Bruno Spengler, Paul Di Resta und Gary Paffett, in den beiden Persson-Jahreswagen Jamie Green und Susie Stoddart und in den beiden Mücke-Jahreswagen Mathias Lauda und eben Senna oder weiter Engel.

Fotoquelle: Daimler

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.