Martin Tomczyk will auch am Nürburgring wieder mit auf das Podium

DTM 2009

— 13.08.2009

Tomczyk will wieder vorn mitfahren

Audi-Pilot Martin Tomczyk will am Nürburgring an seinen Podiumsplatz in Oschersleben anknüpfen, Audi will den Schwung aus der Börde mitnehmen

Das vergangene Rennen in Oschersleben endete für Audi mehr als erfolgreich. Zwei Wochen später geht es nun zum Nürburgring und die Ingolstädter hoffen, an ihre Leistung anknüpfen zu können. Martin Tomczyk siegte vor zwei Jahren in der Eifel. 2008 gewann Mercedes-Pilot Bernd Schneider. Insgesamt zeigt sich die Bilanz der beiden Hersteller auf dem Nürburgring recht ausgeglichen.

"Wir hoffen, den Schwung aus Oschersleben mitnehmen zu können und am Nürburgring zu nutzen", meint Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich. Das hofft auch Tomczyk, der sich bei den vergangenen beiden Rennen in Zandvoort und Oschersleben wieder in der Spitzengruppe platzieren konnte. "Ich bin am Nürburgring in den vergangenen Jahren immer gut zurechtgekommen", so der Audi-Pilot. "Jetzt will ich an die Leistung anknüpfen, die ich in den letzten beiden Rennen gezeigt habe."

Doch Oschersleben und der Nürburgring sind von der Streckencharakteristik recht unterschiedlich. "Der Ring ist flüssig, schnell und mit vielen Vollgaspassagen", erklärt Tomczyk. "Zudem gibt es lange Geraden, auf denen man sich gut in den Windschatten des Vordermannes setzen kann, um ihn dann zu überholen." Dazu kommen durch die Kurzanbindung aber auch einige langsame Passagen.

Tomczyk liegt mit elf Punkten in der Gesamtwertung auf dem neunten Rang und bildet damit das Schlusslicht der aktuellen Audi. "Es ist schwierig, wenn man die ersten beiden Rennen der Saison nicht ankommt. Besonders, wenn man eigentlich um die Meisterschaft mitfahren will", erläutert er seine Situation. "Mein Ergebnis in Oschersleben zeigt, wo ich wirklich hingehöre und wo mich die Leute auch sehen wollen." Doch es wird schwer für den Audi-Piloten, in der Tabelle weiter aufzuholen, schließlich liegt die Spitze bereits 17 Punkte von ihm entfernt.

Fotoquelle: pacepix.com

Weitere DTM Themen

News

DTM Nürburgring: "Alle wollen gewinnen"

News

Audi "beschämend": Glock platzt der Kragen

News

Ludwig versus Cecotto: Ein geschichtsträchtiger Zweikampf

News

DTM Nürburgring 2017: Der komplette Zeitplan

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung