Susie Stoddart war auf Katerhine Legge nicht besonders gut zu sprechen

DTM 2009

— 16.10.2009

Stoddart: Mal wieder sauer auf Legge

Mehr als Platz 14 war für Susie Stoddart in Dijon nicht drin: Schuld war ihrer Meinung nach eine "Blockade" von Dauerrivalin Katherine Legge

Susie Stoddart war nach dem Rennen in Dijon wieder einmal sauer - und zwar wieder einmal auf ihre Dauerrivalin Katherine Legge. Die Britin habe ihr Rennen kaputt gemacht, schimpfte Stoddart nach dem Rennen. Doch von Anfang an: Nach dem Qualifying war die Mercedes-Pilotin noch durchaus zufrieden. Nach dem Einzug in Q2 hatte sie sich Startplatz 13 gesichert.

"Das zweite Qualifyingsegment ist immer mein Ziel", so Stoddart. Allerdings wäre sogar noch mehr drin gewesen: "Meine C-Klasse war sehr gut. Aber es wäre vermutlich besser gewesen, zwei schnelle Runden am Stück zu fahren, statt zweimal nur eine. Die Bedingungen in Q2 waren sehr knifflig. Es waren zwar viele Regentropfen auf der Scheibe, die Strecke war aber noch weitgehend trocken, obwohl die Kerbs schon sehr rutschig waren."

Im Rennen hätte es von Platz 13 aus durchaus nach vorn gehen können, vor allem weil die Konkurrenz von Audi mit massiven Reifenproblemen zu kämpfen hatte. Doch Stoddart hatte ihre eigenen Sorgen: "Zunächst hatte ich zu stark durchdrehende Räder und daher einen sehr schlechten Start."

Und dann kam "Dauerfreundin Legge": "Katherine hat mich in Kurve vier einem Bremstest unterzogen, sodass Markus Winkelhock an uns beiden vorbeikam. Und später hat sie mich drei Runden lang blockiert, obwohl sie einen Stopp weniger hatte als ich und deswegen blaue Flaggen draußen waren."

Da war es für die Schottin auch nur ein geringer Trost, dass sie als 14. nur neun Sekunden Rückstand auf Sieger Gary Paffett hatte: "Nach der Aktion von Katherine war mein Rennen gelaufen", schimpfte sie voller Zorn: "Da nützt dir die beste Rennpace nichts!"

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.