Maro Engel konnte sich in seiner zweiten DTM-Saison entscheidend verbessern

DTM 2010

— 09.01.2010

Engel: "Die Pace hat gestimmt"

Mercedes-Pilot Maro Engel blickt zurück auf seine zweite Saison in der DTM und zieht ein positives Fazit: "War in allen Bereichen weiter als 2008"

Seinen sechsten Rang vom Saisonauftakt in Hockenheim konnte Maro Engel 2009 nicht mehr toppen, dennoch ist der junge Mercedes-Fahrer mit seinem zweiten DTM-Jahr mehr als zufrieden. Nach zehn Rennen hatte Engel acht Zähler auf seinem Punktekonto - viel wichtiger waren dem Mücke-Piloten aber die Erfahrungen, die er im Jahresverlauf machen konnte. Denn der Speed hat meist gepasst.

"Was die reine Pace angeht, haben wir einen sehr guten Job gemacht. Darüber freue ich mich sehr", gibt Engel gegenüber der 'Speedweek' zu Protokoll. "2008 hätte ich mich vielleicht hier und da nervös machen lassen, wenn die Pace zunächst nicht gepasst hat. Dieses Jahr habe ich mich darauf konzentriert, meinen Job so gut wie möglich zu machen und das Team den Rest erledigen zu lassen."

"In der Arbeit mit den Ingenieuren habe ich versucht, präzisere Aussagen zu machen, hatte andererseits aber auch das volle Vertrauen in ihre Arbeit", meint Engel. "Ich glaube, ich war in allen Bereichen weiter als 2008. Es sind oft Kleinigkeiten, wie das Zeitmanagement über ein Rennwochenende, dass man sich von gewissen Dingen nicht mehr so stressen lässt", so der 24-Jährige.

Dass er nicht über acht Punkte hinausgekommen ist, grämt den Youngster nicht so sehr - der Lerneffekt stand für Engel in der vergangenen Saison klar im Vordergrund. "Es sind viele Punkte liegen geblieben in Kollisionen, bei denen man auf den ersten Blick vielleicht sagt, ich konnte nichts dafür. Aber andererseits gibt's auch aus solchen Situationen was zu lernen", hält er fest.

"Hätte ich hie und da meine Manöver etwas anders gestaltet, wäre ich eben nicht unverschuldet in einen Unfall verwickelt worden. Ich denke, da sieht man auch, welchen Unterschied fünf Jahre DTM-Erfahrung gegenüber zwei Jahren machen können", sagt Engel und spielt auf seinen routinierten Stallgefährten Jamie Green an. Engel: "Die Pace hat jedenfalls gestimmt. Das ist das Wichtigste."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.