Paul Di Resta ist sich noch nicht sicher, ob er weiter in der DTM fährt

DTM 2010

— 16.01.2010

Weiter DTM? Di Resta weiß es noch nicht

Paul Di Resta ist sich noch nicht sicher, ob er seine DTM-Karriere fortsetzen wird - Entscheidung mit Blick auf seine weitere Zukunftsplanung

Während seine Mercedes-Kollegen Gary Paffett und Jamie Green bereits bestätigt haben, dass sie auch 2010 wieder in der DTM fahren werden, ist Paul Di Resta noch unentschlossen. Der Gesamtzweite von 2008 hat nach eigener Aussage "zu 90 Prozent" die Chance, als Testfahrer von Force India in die Formel 1 einzusteigen. Dass sich dieser Job mit der DTM vereinbaren lässt, zeigt Kollege Paffett, der in der Königsklasse weiter für McLaren arbeitet.

Doch Di Resta weiß noch nicht, "was die Zukunft für mich bereithält". Er erklärte im Rahmen der "Autosport-Show" in Birmingham: "Ich habe ein sehr gutes Verhältnis mit Mercedes. Ich bin fünf Jahre lang für sie gefahren - zwei Jahre in der Formel-3-Euroserie und drei in der DTM. Es waren alles erfolgreiche Jahre und wir sind vorangekommen."

Bei seiner Entscheidung spielt die Planung für seine längerfristige Zukunft eine Rolle. "Ich habe zu manchen Leuten im Team ein sehr enges Verhältnis. Ich bin mir auch sicher, dass wir wieder einen ähnlich guten Job machen können, falls ich weiter dort fahre. Aber die Dinge entwickeln sich weiter und ich muss einfach schauen, wo ich in den nächsten paar Jahren hinkommen kann", so der Schotte.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Knalleffekt: Mercedes steigt Ende 2018 aus der DTM aus!

News

Mercedes-DTM-Ausstieg: Wie geht es 2019 mit der DTM weiter?

News

Reaktionen auf den Mercedes-DTM-Ausstieg

News

DTM 2019: Bahn frei für den Zweiliter-Turbomotor

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung