David Coulthard ist noch nicht in Melbourne, sondern testet in Valencia

DTM 2010

— 24.03.2010

Valencia: Coulthard beim Test dabei

Die DTM hat ihren offiziellen Test in Valencia begonnen: Mit dabei sind auch die potenziellen Neuzugänge David Coulthard und Congfu Cheng

Die Räder rollen wieder: Die DTM hat im spanischen Valencia mit ihrem offiziellen Wintertest begonnen. Der Himmel zeigt sich heute zwar noch grau in grau und die Temperaturen liegen unter 20 Grad. Doch ab morgen soll es zunehmend sonniger werden.

Am ersten Vormittag gaben die Audis das Tempo vor. Die Bestzeit ging an Alexandre Prémat mit 1:28.799 Minuten. Rund dreieinhalb Zehntelsekunden dahinter fuhr Mattias Ekström auf Rang zwei, der amtierende Champion Timo Scheider ist zur Mittagspause Dritter. Doch noch interessanter als die Testzeiten ist, wer an diesem Test teilnimmt. Denn während Audi seinen Fahrerkader bereits bekanntgegeben hat, gibt es bei Mercedes - zumindest bei den Jahreswagen, noch freie Cockpits zu vergeben.

Eines davon könnte wie berichtet an den früheren Formel-1-Piloten David Coulthard gehen. Und der Schotte, der in seiner Funktion als 'BBC'-Experte am Wochenende in Melbourne beim Grand Prix im Einsatz ist, dreht derzeit noch seine DTM-Testrunden in Valencia. Dabei schlägt er sich gar nicht so schlecht: Am Vormittag war Coulthard als Viertschnellster bester Mercedes-Pilot. Ob er tatsächlich auch in die DTM einsteigt, ist aber nach wie vor offen.

Ebenfalls in Valencia dabei ist Congfu Cheng. Damit verdichten sich die Anzeichen, dass der Chinese bei Persson einen dritten Mercedes-Jahreswagen bekommen könnte. Er wäre dann Teamkollege von Susie Stoddart und Jamie Green.

Die beiden Mercedes-Neuwagenpiloten Gary Paffett und Paul Di Resta sind in Valencia nicht dabei. Sie sind ihrer Funktion als Formel-1-Testfahrer bei McLaren und Force India nach Melbourne gereist. Di Resta wird dort am Freitag die Testarbeit für Force India erledigen.

Die Testzeiten vom Vormittag:

01. Alexandre Prémat (Audi) - 1:28.799 Minuten - 51 Runden
02. Mattias Ekström (Audi) - 1:29.127 - 42
03. Timo Scheider (Audi) - 1:29.156 - 38
04. David Coulthard (Mercedes) - 1:29.476 - 53
05. Markus Winkelhock (Audi) - 1:29.601 - 44
06. Bruno Spengler (Mercedes) - 1:29.759 - 68
07. Ralf Schumacher (Mercedes) - 1:30.128 - 53
08. Susie Stoddart (Mercedes) - 1:30.141 - 39
09. Congfu Cheng (Mercedes) - 1:30.463 - 56

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

DTM-Kalender 2018: Das große Puzzlespiel geht weiter

News

Vielbeachteter DTM-Showauftritt beim Super-GT-Finale in Japan

News

Stuck überzeugt: Pendel schwenkt Richtung dritter Hersteller

News

Spitzen aus Japan: "Ausgerechnet Mercedes geht jetzt ..."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung