Alexandre Prémat gab am ersten Tag der ITR-Tests 2010 das Tempo vor

DTM 2010

— 24.03.2010

Valencia-Test: Prémat holt Bestzeit vor Coulthard

Die DTM fährt wieder: Audi-Pilot Alexandre Prémat hat den Auftakt der ITR-Tests dominiert, David Coulthard hinterlässt einen starken Eindruck

Im spanischen Valencia hat heute die offizielle Saisonvorbereitung der DTM begonnen. Zum Auftakt des viertägigen ITR-Tests gingen heute bei bewölktem Himmel und kühlen Temperaturen neun Piloten auf die Strecke. Zu sieben Stammpiloten gesellten sich mit David Coulthard und Congfu Cheng zwei potenzielle Neuzugänge.

Dominiert wurde der Testauftakt von Audi-Jahreswagen-Pilot Alexandre Prémat. Der Franzose holte schon am Vormittag die Bestzeit und setzte sich auch am Nachmittag an die Spitze des Klassements. Seine am späten Nachmittag gefahrenen 1:28.666 Minuten waren die schnellste Zeit des Tages. Grundsätzlich waren die Zeiten am Nachmittag schneller als vor der Mittagspause.

Hinter Prémat konnte der mögliche Neueinsteiger Coulthard überzeugen. Der Schotte führte das Klassement zeitweise sogar an, wurde von Prémat am Ende aber knapp um sechs Hunderstelsekunden geschlagen. Damit belegte Coulthard im Jahreswagen des Mercedes-Teams Mücke den zweiten Platz. Der Schotte war nur heute dabei, denn morgen fliegt er nach Melbourne, wo er als Formel-1-Experte der 'BBC' den Australischen Grand Prix kommentiert. Und er schließt nicht aus, dass er und Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug sich dort auch in Sachen DTM endgültig einigen.

Auch die drittschnellste Zeit ging am Nachmittag an einen Jahreswagenfahrer: Markus Winkelhock kam im Audi-"Gebrauchtwagen" auf eine beste Zeit von 1:28.883.

Bester Neuwagenfahrer war heute Mercedes-Pilot Bruno Spengler. Der Kanadier fuhr mit einer Zeit von 1:28.949 Minuten auf Platz vier. Er erläutert, was man als Team in Zeiten der Technikeinfrierung beim Test überhaupt noch machen kann. Denn seit dem Sommer 2009 dürfen die Autos nicht mehr verändert werden und die so genannten "Neuwagen" sind eigentlich die Modelle von 2009, die "Jahreswagen" die von 2008.

"Eigentlich kann man an den Autos gar nichts machen. Wir können uns nur auf das Setup konzentrieren, vielleicht noch mehr als bisher", erklärt Spengler. "Denn früher war die Aerodynamik neu, war das Auto neu. In diesem Jahr ist es für alle ein bisschen ungewohnt, dass es keine neuen Autos gibt." Etwas Neues gibt es aber schon - die 2010er-Reifen von Dunlop. Und Spengler hat festgestellt: "Ich denke, dass sie auf die Distanz ein bisschen besser sind als die bisherigen.

Ralf Schumacher, dessen Verbleib im Mercedes-Werksteam HWA gestern bestätigt wurde, kam mit knapp drei Zehntelsekunden Rückstand auf Prémats Bestzeit auf den fünften Platz. Dahinter reihte sich Mattias Ekström im Audi-Neuwagen als Sechster ein, gefolgt von Teamkollege und Titelverteidiger Timo Scheider. Sie waren am Vormittag noch mit ganz vorn zu finden, unterboten ihre Zeiten am Nachmittag aber nicht mehr.

Mercedes-Pilotin Susie Stoddart wurde Achte, das Schlusslicht bildete Congfu Cheng. Der Chinese ist ebenfalls im Mercedes-Jahreswagen unterwegs. Die Tatsache, dass er beim offiziellen ITR-Test dabei ist, untermauert die Spekulationen um Cheng. Denn er soll offenbar beim Persson-Team eine dritte C-Klasse bekommen. Finanziert werden würde sein DTM-Engagement von den Rennorganisatoren in Schanghai, die kräftig die Werbetrommel für das Saisonfinale Ende Oktober rühren wollen.

Die beiden HWA-Piloten Gary Paffett und Paul Di Resta sind in Valencia nicht dabei. Sie sind in Melbourne, wo sie ihren Tätigkeiten als Formel-1-Testpiloten bei McLaren und Force India nachgehen.

Die Ergebnisse vom Mittwoch (kombiniert):

01. Alexandre Prémat (Audi) - 1:28.666 Minuten - 103 Runden
02. David Coulthard (Mercedes) - 1:28.725 - 103
03. Markus Winkelhock (Audi) - 1:28.883 - 96
04. Bruno Spengler (Mercedes) - 1:28.949 - 129
05. Ralf Schumacher (Mercedes) - 1:28.964 - 96
06. Mattias Ekström (Audi) - 1:29.127 - 97
07. Timo Scheider (Audi) - 1:29.156 - 82
08. Susie Stoddart (Mercedes) - 1:30.102 - 87
09. Congfu Cheng (Mercedes) - 1:30.235 - 102

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.