BMW Motorsport Direktor Mario Theissen erläutert die DTM-Planungen von BMW

DTM 2010

— 13.05.2010

Theissen: BMW meint es ernst

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen erläutert die Absichtserklärung für den DTM-Einstieg 2012: Erst die Rahmenbedingungen, dann die Fahrerfrage

Es war eine der größten Schlagzeilen der vergangenen Wochen: BMW trägt sich mit dem Gedanken, zur Saison 2012 in die DTM einzusteigen. Prompt wurden die Bayern für ihre "Rückkehr" in die deutsche Rennserie gefeiert, doch Ex-Rennfahrer Christian Danner stellte umgehend heraus, dass BMW lediglich eine Absichtserklärung herausgegeben habe. Mario Theissen sieht das ähnlich.

Dies bestätigte der BMW Motorsport Direktor gegenüber 'Sport1': "Es ist uns durchaus ernst - und es ist sicher richtig, was Christian da sagt: Es ist zunächst eine Absichtserklärung", meint Theissen und erklärt diesen Umstand. "Die haben wir aber ganz bewusst zu diesem Zeitpunkt gesetzt, um zu zeigen, dass wir es ernst meinen und dass wir mitarbeiten wollen, dieses auch zustande zu bringen."

Der BMW Einstieg in die DTM hänge von verschiedenen Themen ab, wie Theissen betont: "Weniger vom Reglement, da sind wir uns mit den anderen Wettbewerbern und der ITR bereits weitgehend einig. Für uns ist wichtig, dass diese künftigen DTM-Autos eben nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit fahren können", sagt der Deutsche und verweist auf entsprechende Planungen.

"Wir wollen zusammen erreichen, dass auch in Japan und in den USA eine Rennkategorie mit diesen Autos antritt. Dann wird die Sache erst richtig interessant, denn dieses wird in den nächsten Jahren unser Kernprogramm sein. Das sollte nicht nur auf den deutschen Markt ausgerichtet sein", erläutert Theissen und bescheinigt der DTM aber, eine "hervorragende Plattform" in Deutschland zu sein."

Testläufe in der VLN 2011 wären möglich

"Die DTM ist eine sehr gute Veranstaltung mit spektakulären Autos, gutem Sport, und einem sehr guten Ambiente", hält der BMW Motorsport Direktor fest und fügt hinzu: "Diese Plattform ist es wirklich wert, nicht nur erhalten, sondern ausgebaut zu werden. Was mir auch gefällt, ist, dass diese Autos schon jetzt nach einem sehr eng vorgegeben Reglement gebaut werden", so Theissen.

"In Zukunft soll das Ganze noch deutlich kostengünstiger werden. Da haben wir gesagt: Mit diesem Reglement können wir uns anfreunden! Deshalb sind wir schon seit einigen Monaten bei der Feinabstimmung dabei. Ich glaube, das kann 2012 eine spannende Veranstaltung werden", gibt der 57-Jährige zu Protokoll. Erste BMW Testfahrten könnten 2011 im Rahmen der VLN erfolgen.

"Das würde ich nicht ausschließen", sagt Theissen. "Wir schauen uns kosteneffiziente Teile an, die eine lange Lebensdauer für Motor und Komponenten versprechen. Warum sollte man mit diesen Autos daher nicht auch in Langstrecken-Rennen starten? Das wäre eine zusätzliche Möglichkeit", erklärt Theissen und nennt die Gründe, weshalb 2012 angepeilt wird.

Die Fahrerfrage stellt sich noch nicht

"Das Hauptproblem ist doch, dass die neuen Regeln zur übernächsten Saison eingeführt werden. Es macht keinen Sinn für uns, im letzten Jahr unter den alten Regeln an den Start zu gehen, denn dabei würden wir gegen zwei Hersteller antreten, die beide bereits seit zehn Jahren dabei sind. Das ist nur eine logische Entscheidung", bringt es der BMW Motorsport Direktor auf den Punkt.

Solange die Rahmenbedingungen nicht geklärt sind, muss auch die Fahrerfrage vorerst offen bleiben, wie Theissen abschließend erklärt. "Zunächst mal geht es darum, dieses Engagement wirklich zu besiegeln. Dann müssen wir ein Auto entwickeln, dann um Teams kümmern - und wenn wir die haben, brauchen wir Fahrer", sagt Theissen - potentielle Kandidaten gäbe es jedenfalls genug.

Daraus macht der Deutsche keinen Hehl: "Wir haben dieses Jahr einen sehr starken Kader an Werksfahrern, die die 24-Stunden-Rennen am Nürburgring und in Le Mans bestreiten. Das heißt, wir haben viele Fahrer an Bord, die sich im GT-Sport bestens auskennen. Davon kommen einige auch für die DTM in Frage" - sofern sich BMW in den kommenden Monaten zum Einstieg entschließt.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.