Für Maro Engel ging es in Valencia nur noch um Schadensbegrenzung

DTM 2010

— 26.05.2010

Engel: Rennen war nach fünf Kurven gelaufen

Maro Engel hatte eigentlich einen perfekten Start in das Valencia-Rennen, aber dann kam Jamie Green - Hoffnung auf mehr Rennglück in der Lausitz

Mercedes-Jahreswagenfahrer Maro Engel hatte sich für das Premieren-Rennen in Valencia eigentlich einiges ausgerechnet. Für das Qualifying hatte er einen Platz in den Top 10 angepeilt, doch mit dem zweiten Reifensatz rutschte er mehr über die spanische Strecke, als dass er fuhr. Die Konsequenz war Startplatz 15. Engel steckte nicht aufund nahm sich vor, im Rennen das Beste daraus zu machen. Und zunächst sah es auch so aus, als ob ihm das gelingen würde.

Aber leider nur zunächst... "Das Rennen war für mich leider nach fünf Kurven gelaufen", resümiert Engel gegenüber 'Motorsprot-Total.com'. "Bis dahin ging es sehr gut. Ich konnte vier Leute überholen - wie gesagt, bis dahin hat alles gepasst. Allerdings ist mir beim Einlenken in Kurve fünf Jamie Green auf die hintere Ecke gefahren. Ich denke oder schätze, dass er sich einfach ein bisschen verbremst hat und mich unglücklich getroffen hat."

Der Deutsche wurde dadurch in einen Dreher geschickt. "Das ist natürlich schade", so Engel. "Wenn wir ein Wochenende haben, bei dem wir 08er-Mercedes eh zu kämpfen haben und uns dann noch gegenseitig das Leben schwer machen, dann ist das sehr schwer." Green konnte den Rammstoß jedoch nicht verhindern, da er im Getümmerl selbst in Bedrängnis war und nicht mehr wusste, wo er hinfahren sollte. Er hat sich jedoch bei seinem Markenkollegen auch dafür entschuldigt.

Für Engel ging es dann nur noch um Schadensbegrenzung. Sein Mücke-Team wählte eine aggressive Strategie und machte schnelle Boxenstopps, sodass er schließlich noch auf Platz elf kam. Das sei unter diesen Umständen ein respektables Ergebnis, so Engel.

Jetzt hofft er, dass ihm das Rennglück beim nächsten Rennen am EuroSpeedway Lausitz hold ist. "Ich hoffe und denke, dass wir da wieder besser zurechtkommen. Die Bestätigung werden wir dann in zwei Wochen bekommen, ob das so ist oder nicht", so Engel.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere DTM Themen

News

Knalleffekt: Mercedes steigt Ende 2018 aus der DTM aus!

News

Mercedes-DTM-Ausstieg: Wie geht es 2019 mit der DTM weiter?

News

Reaktionen auf den Mercedes-DTM-Ausstieg

News

DTM-Live-Ticker Zandvoort: Glock schäumt noch

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung