Alljährlich pilgern viele tausend Fans an den Norisring, um dort die DTM zu sehen

DTM 2010

— 10.06.2010

Audi will in Nürnberg kontern

Start frei für Lauf vier: Auf dem Norisring möchte Audi der Konkurrenz von Mercedes ein Schnippchen schlagen - Vorfreude bei David Coulthard

Das 68. internationale Speedweekend am Norisring ist zwar erst das vierte Rennen im DTM-Kalender, aber auf dem Stadtkurs werden bereits die Weichen in Richtung Titel gestellt. Auf den 82 Runden wird sich zeigen, ob Audi - mit Titelverteidiger Timo Scheider und dem bislang erfolgreichsten Audi-Piloten Mattias Ekström - zurückschlagen kann.

Bislang dominieren die Sterne aus Stuttgart das Geschehen - wie zuletzt am EuroSpeedway Lausitz. Dort festigte Bruno Spengler (Mercedes) seine Führung im Gesamtklassement auf eindrucksvolle Art und Weise. Spengler hält auch den Rundenrekord am Norisring. Dennoch sind auch die Audi-Piloten heiß auf den Stadtkurs, wo sie das Pech, das sie in der Lausitz verfolgte, abschütteln wollen.

Es ist also alles angerichtet für ein besonders spannendes Rennen auf der spektakulären Strecke am Dutzendteich. Auch der ehemalige Formel-1-Fahrer David Coulthard (Mercedes) ist gespannt auf den Norisring - und das nicht nur, weil er in der Lausitz nach gutem Training und seinem bislang besten Qualifikations-Ergebnis unverschuldet ausscheiden musste. Der Schotte aus Twynholm ist ein echter Stadtkurs-Spezialist, denn zwei seiner insgesamt 13 Siege in der "Königsklasse" feierte er in den Straßen von Monaco.

"Der Norisring ist das einzige DTM-Straßenrennen in Deutschland und durch die vielen, fantastischen Zuschauer und die einzigartige Atmosphäre das Monaco der DTM. Ich mag die Strecke mit der beeindruckenden Kulisse und den begeisterten Fans wirklich sehr", sagt Coulthard. "2009 war ich noch als Gast an der Strecke, doch dieses Jahr werde ich sie von einer völlig neuen Perspektive kennenlernen - als Rennfahrer."

Aber nicht nur Coulthard, Ralf Schumacher (Mercedes), Scheider und die anderen Stars der DTM werden für hochklassigen Motorsport sorgen: Die Partnerserien der DTM sind Teil des Speedweekends am Norisring und werden auch in diesem Jahr hochklassigen Motorsport bieten - in der Formel-3-Euroserie, im Porsche Carrera-Cup, im Volkswagen Scirocco R-Cup und in der Seat Leon Supercopa kämpft man genauso um Punkte und Plätze wie in der DTM.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.