Um diesen kleinen Barcode auf der Reifenflanke drehen sich die Diskussionen.

DTM 2010

— 22.08.2010

Disqualifikation? Scheiders dritter Platz wackelt noch!

Die Rennleitung spricht Audi vom Verdacht der Stallregie frei, wegen eines fehlenden Reifen-Barcodes muss Timo Scheider aber um Platz drei zittern

Titelverteidiger Timo Scheider droht nach seinem dritten Platz im DTM-Rennen in Zandvoort eine nachträgliche Disqualifikation. An seinem Audi fehlte nach dem Rennen in den Niederlanden an einem der verwendeten Reifen der vorgeschriebene Identifikations-Barcode. An diesem kann der DMSB die rechtmäßige Zulassung der Einheitsreifen feststellen.

Die Rennkommissare kamen am Sonntag noch zu keiner Entscheidung über eine mögliche Strafe. Der Reifen wird nun von Dunlop eingehend untersucht, um zu prüfen, wie sich der Barcode lösen konnte. Sollte es sich lediglich um ein Missgeschick gehandelt haben und nicht um eine Schlamperei oder gar vorsätzliches Handeln, dürfte Scheider ohne Strafe davonkommen. Im schlimmsten Fall könnte er aber nachträglich disqualifiziert werden.

Eine Entscheidung ist auch in puncto Audi-Stallregie gefallen. Obwohl nach dem Rennen Hinweise aufgetaucht sind, die darauf hindeuten, dass Miguel Molina von außen instruiert worden sein könnte, Mattias Ekström überholen zu lassen, sprach die Rennleitung keine Sanktionen gegen Audi und die beiden betroffenen Fahrer aus. Damit bleibt der DTM eine neuerliche Diskussion über Stallregie und ihre Berechtigung erspart.

Wolfgang Ullrich hatte eine mögliche Stallregie bereits unmittelbar nach dem Rennen bestritten: "Wenn hier jemand wirklich Stallregie hätte machen wollen, dann hätte man andere Manöver machen müssen. Ich denke, man hat deutlich gesehen, dass wir das nicht getan haben", sagte der Audi-Sportchef. Die Rennleitung untersuchte den Zwischenfall anschließend in Ruhe und kam zum gleichen Urteil.

Fotoquelle: Dunlop

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.