Christijan Albers: Gibt er mit einem neuen Hersteller sein Comeback in der DTM?

DTM 2010

— 26.08.2010

Albers: DTM-Comeback mit neuem Hersteller?

Christijan Albers zieht es immer noch zurück in die DTM: Mit möglicherweise neuen Herstellern könnten sich auch neue Türen öffnen

Für Christijan Albers ist das Kapitel DTM noch lange nicht abgeschlossen, auch wenn es in der Saison 2010 nicht mit dem erhofften Werksvertrag bei Audi nicht geklappt hat. Laut 'autosportnieuws.be' sieht der 31-jährige Niederländer nun seine Chance auf ein Comeback, wenn 2012 mit dem neuen Reglement möglicherweise auch neue Hersteller in die DTM kommen.

Demnach hat sich Albers folgenden Zeitplan zurechtgelegt: 2011 testen, 2012 dann wieder als Rennfahrer in der DTM dabei. Für einen neuen Hersteller wäre der Niederländer aufgrund seiner Erfahrung eine gute Wahl: Er kennt die Serie bestens und fuhr bereits für Mercedes und für Audi. Mit seinem Wissen könnte er für einen Newcomer wichtige Entwicklungsarbeit leisten.

Albers gab sein DTM-Debüt 2001 bei Mercedes. 2003 wurde er Vizemeister, nur knapp geschlagen von Bernd Schneider. 2005 entschied er sich jedoch, sein Glück in der Formel 1 zu versuchen. Bis 2007 bestritt er bei Minardi und Midland/Spyker insgesamt 46 Grand Prix. Im Jahr 2008 kehrte er zurück in die DTM, hatte aber im zwei Jahre alten Audi A4 des Futurecom-TME-Teams keine Chance auf Spitzenplatzierungen. Nach nur einer Saison kehrte er der Tourenwagenserie wieder den Rücken - betonte aber immer, dass das Thema DTM für ihn noch nicht erledigt sei.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Audi "beschämend": Glock platzt der Kragen

News

Ludwig versus Cecotto: Ein geschichtsträchtiger Zweikampf

News

DTM Nürburgring 2017: Der komplette Zeitplan

News

DTM-Live-Ticker Nürburgring: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung