David Coulthard ist in der DTM immer für einen flotten Spruch gut

DTM 2010

— 13.09.2010

Coulthard: Lieber Beinbruch als Fronttriebler

In Brands Hatch erinnerte sich David Coulthard an seine alten Zeiten im Vauxhall und an seine Abneigung gegen Tourenwagen mit Frontantrieb

Davaid Coulthard ist immer wieder gut fr unterhaltsame Anekdoten aus seiner Motorsport-Vergangenheit. So schwrmte er fr Zandvoort, weil er dort im zarten Teenageralter eine nackte Frau gesehen hat. Und auch mit Brands Hatch verbindet er Erinnerungen - wenn auch wesentlich weniger angenehme. In diesem Fall ging es um Tourenwagen mit Frontantrieb und Coulthard dachte bei seiner Rckkehr auf die Rennstrecke in Kent mit Schaudern daran zurck.

"Ich bin vor vielen Jahren in Brands Hatch mal mit einem Vauxhall Cavalier gefahren - es war furchtbar", erinnerte er sich. Und die Erfahrung muss richtig schlimm fr ihn gewesen sein, denn er erzhlte weiter: "Zum Glck brach ich mir eine Woche spter bei einem Lotus-Rennen in Spa das Bein, sodass ich am nchsten Rennen der BTCC nicht mehr teilnehmen musste. Fronttriebler sollten auf Rennstrecken verboten sein."

Und in seiner unvergleichlichen Art fgte der Schotte noch lachend an: "Hoffentlich bringt Mercedes nicht demnchst einen Fronttriebler in der DTM. Dann msste ich nmlich pltzlich alles zurcknehmen und behaupten, dass Frontantrieb absolut sinnvoll und supertoll ist."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Vielbeachteter DTM-Showauftritt beim Super-GT-Finale in Japan

News

Spitzen aus Japan: "Ausgerechnet Mercedes geht jetzt ..."

News

Audi-Fahrer 2018: DTM-Champion Rast noch ohne Vertrag

News

DTM-Kalender 2018: Kein Rennen auf dem Salzburgring

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung