Bruno Spengler hält sich auch in Oschersleben weiter auf Titelkurs

DTM 2010

— 18.09.2010

Spengler: "Werde das Bremsen nicht vergessen"

Bruno Spengler verspricht eine angriffslustige Fahrt am Sonntag in Oschersleben - Von Startplatz zwei sofort an Paul di Resta vorbei?

Bruno Spengler hat sich mit Startplatz zwei in Oschersleben eine gute Grundlage für viele Punkte verschafft. "Überraschend war das nicht", sagt der DTM-Gesamtleader. "Ich hatte es ohnehin auf Q4 angesehen. Man muss sagen, dass das Team wirklich einen tollen Job gemacht hat. Das Auto passt nun viel besser zu einer Strecke wie Oschersleben, die uns vorher nie gelegen hat. Der Stern ist in der ersten Reihe: sehr gut. Und ich bin mit Platz zwei auch sehr glücklich."

"In Q4 habe ich ein oder zwei kleine Fehler gemacht - aber nichts Schlimmes", gibt Spengler offen zu. Kämpferisch fügt er an: "Startplatz zwei ist innen. Es ist vielleicht die etwas schmutzigere Seite, aber wer weiß? Mit einem guten Start kann alles passieren. Wichtig ist es, heil durch die erste Kurve zu kommen, danach folgt ein langes Rennen. Das Setup muss für die Distanz passen. Ich gebe morgen alles, um die maximalen Punkte zu holen."

"Es war heute aber erst das Qualifying", dämpft Spengler die hohen Erwartungen vorab. "Ich werde im Rennen nicht zu sehr an die Meisterschaft denken, sondern ich muss mich auf mich konzentrieren. Ich will einen guten Start hinlegen und danach gehe ich bis zur letzten Runde auf maximale Attacke. Ich vertraue meinem Team bezüglich der Strategie. Morgen um 15:30 Uhr schauen wir dann mal, wie es bei den Punkten aussieht."

Die "maximale Attacke" werde allerdings mit Köpfchen stattfinden, erklärt der Kanadier weiter: "Ich werde ganz bestimmt nicht mein Bremspedal vergessen und Paul in die Karre fahren. Das ist kein Weg. Aber verschenken will ich auch nichts, wenn die Möglichkeit da ist. Ich will gewinnen, das ist die Hauptsache. Es kann auch nach der ersten Runde noch viel passieren. Außerdem werden die Audis bestimmt auch Druck machen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

DTM Nürburgring: "Alle wollen gewinnen"

News

Audi "beschämend": Glock platzt der Kragen

News

Ludwig versus Cecotto: Ein geschichtsträchtiger Zweikampf

News

DTM Nürburgring 2017: Der komplette Zeitplan

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung