Timo Scheider holte im Warmup am Morgen die Bestzeit

DTM 2010

— 19.09.2010

Scheider holt Bestzeit im Warmup

Timo Scheider war in der letzten Rennvorbereitung der Schnellste vor Bruno Spengler und Maro Engel - Polemann Paul Di Resta auf Rang sieben

Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich hatte sich bereits nach der Qualifikation optimistisch ber die Rennpace des A4 geuert. Auch Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug betonte, dass die Ingolstdter in der Rennabstimmung sicher noch zulegen knnen. Und Timo Scheider besttigte dies im Warmup heute Morgen.

Der Audi-Pilot, der nach einem Fehler im letzten Qualifying von Startplatz vier ins Rennen geht, holte mit 1:22.635 Minuten die Bestzeit. Mercedes-Pilot Bruno Spengler (Startplatz zwei) reihte sich auf Rang zwei ein, 0,173 Sekunden hinter Scheider. Gut unterwegs war auch Maro Engel im Mercedes-Jahreswagen, der mit 0,227 Sekunden Rckstand auf die Bestzeit Dritter wurde.

Hinter Engel folgte ein Dreierpaket Audi-Piloten: Mike Rockenfeller, der als Dritter ins Rennen startet, fuhr im Warmup auf Platz vier vor Oliver Jarvis und Alexandre Prmat. Polemann Paul Di Resta (Mercedes) belegte mit 0,441 Sekunden Rckstand auf Scheider den siebten Platz. Die drei Audi-Piloten Mattias Ekstrm, Miguel Molina und Martin Tomczyk komplettierten die Top 10.

Piloten und Teams nutzten das Warmup, um die letzten Feinheiten an der Rennabstimmung herauszuarbeiten. Dabei haben sie es auch mit vernderten Bedingungen zu tun: Whrend es am Freitag und Samstag berwiegend bewlkt und sehr windig war, ist es heute sonnig und der Wind weht in der Magdeburger Brde schwcher.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Alle Champions der neuen DTM seit 2000

News

DTM-Wochenende aus Sicht eines Teamchefs

News

Die spektakulrsten Unflle in der DTM

News

Sieger der vergangenen Jahre am Nrburgring

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen