Miguel Molina geht morgen von Startplatz acht in das Hockenheim-Rennen

DTM 2010

— 16.10.2010

Molina: Fahrfehler kostet besseren Startplatz

Miguel Molina wird am Samstag ein Opfer der schwierigen Bedingungen in Hockenheim: Fahrfehler verhindert Sprung von Platz acht nach vorne

Die DTM-Welt hat sich für Miguel Molina in den vergangenen Monaten enorm verändert: Mit den Erfolgen stiegen auch die eigenen Ansprüche. So stellte sich der Audi-Pilot nach einem soliden achten Platz im Qualifying von Hockenheim mit eher traurigem Gesicht den Fragen der Medienvertreter. "Ich bin nicht wirklich zufrieden", sagt der Spanier.

"Im dritten Qualifyingabschnitt habe ich gute Sektorzeiten gehabt, aber leider einen Fehler gemacht. Ich habe die Runde dann nicht durchziehen können", erklärt der Youngster und fasst sich an die eigene Nase. "Das Gute ist, dass ich es in die Top 8 geschafft habe. Darüber freue ich mich, aber der Fahrfehler macht mich alles andere als glücklich."

"Es passieren eben schneller mal Fehler", sagt Molina über die nassen Bedingungen in der Zeitenjagd. "Wenn du Druck machen willst, um vorne zu landen, dann ist das extrem schwierig." Platz acht im Rennen würde einen weiteren Punkt bringen, doch der Spanier will mehr: "Ich orientiere mich nach vorne, will einige Plätze gutmachen und viel mehr Punkte holen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

"Das endet im Chaos": Glock fordert Aufklärung über SC-Start

News

DTM-Live-Ticker Hockenheim: Der Sonntag in der Chronologie

News

DTM Lausitzring: Die Highlights aus Rennen 1

News

DTM-Auftakt Hockenheim: Green gewinnt Regenpoker

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung