Die Zusammenarbeit der DTM mit der US-GrandAm ist nun auch offiziell

DTM 2010

— 17.10.2010

Offiziell: DTM und GrandAm kooperieren ab 2013

DTM goes USA: Die GrandAm wird in den Vereinigten Staaten ab 2013 eine neue Serie ausrichten, in der Autos nach neuem DTM-Reglement antreten werden

Im Rahmen des neunten DTM-Saisonrennens in Hockenheim gaben der DTM-Rechteinhaber und -vermarkter ITRund die Organisation der amerikanischen GrandAm-Road-Racing-Serie ihre geplante Kooperation ab dem Jahr 2013 bekannt. Die Organisatoren der GrandAm, der NASCAR-Rundstrecken-Division, arbeiten bereits seit mehreren Monaten gemeinsam mit den Verantwortlichen der DTM an dem Projekt.

Das Ergebnis der konstruktiven Partnerschaft ist die Ankündigung, dass GrandAm in den USA eine neue Meisterschaft ausrichten wird, in der Autos nach dem neuen DTM-Reglement eingesetzt werden können. Dieses Reglement tritt im Jahr 2012 in Kraft.

Die neue US-Serie für DTM-Fahrzeuge wird ab 2013 aus Sprintrennen bestehen, die im Rahmen von Veranstaltungen der GrandAm-Rolex-Sports-Car-Serie sowie - in einzelnen Fällen - des NASCAR-Sprint-Cup und der NASCAR-Nationwide-Series ausgetragen werden.

"Nur wenige Tage nachdem BMW offiziell die Teilnahme an der DTM ab 2012 bekanntgegeben hat, ist dies eine weitere zukunftsweisende Nachricht für die DTM", sagt ITR-Chef Hans Werner Aufrecht. "Internationalisierung war unser Ziel, um sicher zu stellen, dass Fahrzeuge nach DTM-Reglement auf weiteren Märkten in der ganzen Welt eingesetzt werden können. Unsere Gespräche mit der GrandAm-Organisation waren stets konstruktiv und wir sind begeistert von dieser neuen Partnerschaft."

GrandAm-Präsident Tom Bledsoe ergänzt: "Wir sind erfreut, diese neuen Beziehungen mit den zahlreichen Herstellern, die sich für die Vision der DTM entschieden haben, zu vertiefen. Wir freuen uns darauf, diese spektakulären Autos in den USA zu sehen. Mit dieser Ankündigung können wir nun die Planungen mit unseren Medienpartnern, Rennstrecken und Teams beginnen. Die Einführung eines Sprintrennens nach DTM-Vorbild steigert die Attraktivität für unsere Fans und wird zum weiteren Wachstum sämtlicher GrandAm-Serien beitragen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.