Bruno Spengler und seine DTM-Rivalen treten bis 2013 auf dem Lausitzring an

DTM 2010

— 02.12.2010

Die DTM gastiert weitere drei Jahre in der Lausitz

Die Fahrer und Teams der DTM treten auch in den kommenden drei Jahren auf dem Lausitzring an - Neuer Rennvertrag bis 2013 bereits unterschrieben

Die Zukunft des Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) auf dem EuroSpeedway Lausitz ist erst einmal in trockenen Tüchern. Wie unsere Kollegen von der 'dpa' berichten, haben die Betreiber der im Osten Deutschlands gelegenen Rennstrecke einen neuen Rennvertrag mit der ITR unterzeichnet. Demnach wird die DTM in den kommenden drei Jahren jeweils einmal am Lausitzring fahren.

"Es ist uns gelungen, zum ersten Mal einen Dreijahres-Vertrag für die DTM-Rennen am Lausitzring abzuschließen. Das gibt uns natürlich eine entsprechende Planungssicherheit", sagt Josef Meier, der Geschäftsführer des EuroSpeedway Lausitz. Bis mindestens 2013 wird der Streckenchef die DTM also an seinem Kurs begrüßen dürfen - das nächste Rennen ist für den 19. Juni 2011 vorgesehen.

Nach dem Saisonauftakt in Hockenheim sowie den beiden Nachbarland-Gastspielen in Zandvoort (Niederlande) und Spielberg (Österreich) bildet der EuroSpeedway Lausitz in der neuen Saison den Anfang des zweiten Saisonviertels. Es folgen die Rennen am Norisring und am Nürburgring, ehe das Rennjahr 2011 nach Brands Hatch (Großbritannien), Oschersleben, Valencia (Spanien) und Hockenheim erneut in Schanghai (China) beschlossen wird.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Vielbeachteter DTM-Showauftritt beim Super-GT-Finale in Japan

News

Spitzen aus Japan: "Ausgerechnet Mercedes geht jetzt ..."

News

Glock hätte Ekström Titel nicht gegönnt: "Gerechtigkeit siegte"

News

DTM-Kalender 2018: Kein Rennen auf dem Salzburgring

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung