Hoffnung für 2011: Mit Hankook will Audi wieder vor Mercedes stehen

DTM 2011

— 28.01.2011

Ullrich: "Und dann war der Zug abgefahren..."

Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich über die Faktoren, die das vergangene Jahr zu einem "Seuchenjahr" werden ließen: Nun kommt die Hankook-Hoffnung

Nach zwei großartigen Titelgewinnen mit Timo Scheider sah Audi in der abgelaufenen DTM-Saison überraschend selten Land. Die Ingolstädter mussten gleich zum Auftakt in Hockenheim einen Vierfacherfolg von Mercedes hinnehmen. In Valencia flammte das Audi-Feuer mit einem Doppelsieg zwar kurz auf, aber anschließend gab es eine lange Durststrecke.

"Es müssen viele Dinge zusammenkommen, damit es wirklich eine Saison lang nicht läuft", blickt Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich auf 2010 zurück. "Uns ist es nicht gelungen, so richtig mit dem neuen Reifen zurecht zu kommen. Es kamen dann noch einige Fehler der gesamten Mannschaft hinzu. Dann auch noch Einzelfehler, die immer mal passieren können."

"Nach dem dritten Rennen waren wir bereits in einer Situation, in der wir in den vergangenen Jahren nie waren - weit zurück", schüttelt der Österreicher auch jetzt noch mit dem Kopf. Während Mercedes von Erfolg zu Erfolg raste, rätselten die Ingolstädter auf die Probleme mit den Dunlop-Reifen. "In der zweiten Saisonhälfte wollten wir wieder nach vorne, gegen Ende haben wir auch gute Leistungen abgeliefert. Da war der Zug für die Meisterschaft schon lange abgefahren."

Für 2011 soll offenbar frisches Blut ins Cockpit kommen, zusätzlich hat man große Hoffnungen, mit den neuen Reifen besser zurechtkommen zu können. "Es ist ein Reifenpartner, der sich sehr dafür interessiert, mit der DTM zusammenzuarbeiten, der sich mittel- und langfristig mit der DTM identifiziert", sagt Ullrich über Hankook. "Die Marke entwickelt sich auf den internationalen Reifenmarkt mehr und mehr. Ich denke, diese Marke passt sehr gut zur DTM." Und auch zum Audi A4 DTM?

Fotoquelle: DTM

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.