Mattias Ekström soll pünktlich zum Saisonstart in Hockenheim wieder fit sein

DTM 2011

— 21.03.2011

Ekström: Ab Mittwoch ohne Gips

Die Genesung von Audi-Speerspitze Mattias Ektröm verläuft nach Plan - Jahreswagenpiloten mit vielen PR-Terminen: Slotcars und RS 3

Weiter planmäßig verläuft der Genesungsprozess von Audi-Toppilot Mattias Ekström, der sich bei einem Sportunfall am linken Handgelenk verletzt hatte. Am kommenden Mittwoch wird der Schwede in Zürich ein weiteres Mal geröntgt. "Geplant ist, dass ich danach den Gips ablegen kann", so der zweifache DTM-Champion erleichtert. Zum Saisonstart wird Ekström wieder fit sein.

Rahel Frey und Martin Tomczyk besuchten unterdessen am vergangenen Donnerstag erstmals das Team Phoenix, für das sie in der Saison 2011 in der DTM an den Start gehen. Teamchef Ernst Moser führte seine beiden Piloten persönlich durch den Gebäudekomplex in der Nähe des Nürburgrings. Erste Testfahrten mit ihrem neuen Team stehen für die beiden Anfang April auf dem EuroSpeedway Lausitz auf dem Programm.

Einen gemeinsamen Auftritt hatten Frey und Tomczyk Anfang März auch in Hamburg. Dort nahmen die beiden in der Axel-Springer-Passage mit einem Audi R8 LMS am Saisonauftakt des rallye-racing-Carrera-Cup 2011 teil, einer Rennserie für Slotcars.

Gleich vier Audi-DTM-Piloten waren zu Gast bei der Pressevorstellung des neuen Audi RS 3 in Monte Carlo: Rahel Frey, Edoardo Mortara, Miguel Molina und Filipe Albuquerque gaben den eingeladenen Journalisten Hintergrund-Informationen zum sportlichsten A3 und zum DTM-Engagement von Audi.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Die BMW-Designs für die DTM 2017

News

So sehen die DTM-Audi der Saison 2017 aus

News

DTM-Saison 2017: Die neuen Fahrzeug-Designs von Mercedes

News

DTM 2017: Neues Rennformat mit zwei gleichwertigen Rennen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung