Christian Vietoris gibt bei Mercedes sein Debüt in der DTM

DTM 2011

— 07.04.2011

Mercedes holt Vietoris und van der Zande

Mercedes 2011: Christian Vietoris und Renger van der Zande kommen neu dazu, Jamie Green wieder im aktuellsten Fahrzeug

Nachdem in den vergangenen Wochen schon einzelne Fahrer bestätigt wurden, hat Mercedes nun rechtzeitig zur DTM-Präsentation am Sonntag seinen Fahrerkader für die Saison 2011 komplett. Dabei gibt es zwei Neuzugänge: Christian Vietoris und Renger von der Zande.

Insgesamt setzen die Stuttgarter in der neuen Saison wieder neun C-Klassen ein. Im HWA-Team starten: Gary Paffett, der DTM-Champion von 2005 und dreimalige Vizemeister, der frühere Formel-1-Pilot Ralf Schumacher, der zweimalige Vizemeister Bruno Spengler und Jamie Green. Der Brite kehrt damit zurück ins HWA-Team und fährt nun auch wieder mit dem aktuellsten Fahrzeug. In den 2008er-Autos starten neben den Neulingen Vietoris und van der Zande weiter Susie Stoddart, Maro Engel und David Coulthard.

Der 22-Jährige Vietoris fuhr in der Saison 2010 in der GP2 im Rahmen der Formel 1 und startete zuvor in den Jahren 2008 und 2009 mit dem Mücke-Team in der Formel-3-Euroserie. In seiner zweiten Saison wurde er mit vier Siegen Vizemeister. Der Gönnersdorfer wird gleichzeitig neben der DTM auch weiter in der GP2 fahren.

"Die DTM zählt zu den besten Rennserien der Welt. Der Umstieg aus einem Formelrennwagen in einen Tourenwagen ist eine enorme Herausforderung, doch ich habe mich bei den Testfahrten sehr gut im Team und in der C-Klasse eingelebt. Den bisherigen Lernprozess möchte ich in meiner Debütsaison erfolgreich fortsetzen", sagt Vietoris.

Der 25-jährige van der Zande startete 2010 in der GP3 ebenfalls im Rahmenprogramm der Formel 1 und fuhr zwischen 2006 und 2009 als Teilnehmer des Mercedes-Benz Nachwuchsförderprogramms in der Deutschen Formel 3-Meisterschaft, der Formel-3-Euroserie und der Britischen Formel 3. "Mit dem DTM-Cockpit bei Mercedes geht für mich ein Traum in Erfüllung", sagt der Niederländer. "Ich weiß, dass mich eine große Herausforderung erwartet, aber ich werde alles dafür geben, um mich so schnell wie möglich in der DTM und mit der Mercedes-C-Klasse zurechtzufinden."

Ziel der "Neuwagen"-Fahrer ist es, nach dem Titelgewinn von Paul di Resta im vergangenen Jahr die Meisterschaft wieder nach Stuttgart zu holen. "Die DTM-Saison 2011 bringt neue Herausforderungen, besonders jene, die mit dem neuen Reifenpartner Hankook kommen. Unsere Tests mit den neuen Reifen verliefen vielversprechend und ich bin total motiviert, mit unserem neuen Sponsorpartner Thomas Sabo in die kommende Saison zu starten. Mein Ziel ist, mich gegenüber letztem Jahr um einen Platz zu steigern", sagt Vizemeister Paffett.

Teamkollege Spengler möchte in diesem Jahr ebenfalls endlich ganz vorne stehen. "Ich freue mich riesig auf meine siebte DTM-Saison mit Mercedes ", sagt der Kanadier. "Im Winter war ich fast einen Monat in meiner Heimat Kanada, um meine Akkus aufzuladen und mich auf die neue Saison vorzubereiten. Es gibt keine Garantie für Erfolg, besonders in einer so eng umkämpften Meisterschaft wie der DTM, aber ich werde auch in diesem Jahr mein Bestes geben und gemeinsam mit meinem Team angreifen."

Chancen auf den Titel hat nun auch wieder der dreimalige Norisring-Sieger Green. Er will den Wiederaufstieg nutzen: "Es ist ein schönes Gefühl, dass Mercedes meine Leistungen in den vergangenen Jahren, unter anderem die Siege in Nürnberg sowie das Abschneiden als bester Jahreswagenfahrer 2009 und 2010, mit einer aktuellen C-Klasse belohnt. Dieses Vertrauen möchte ich 2011 mit guten Ergebnissen zurückzahlen", sagt er.

Schumacher geht inzwischen in seine vierte Saison in der DTM und in seine dritte im aktuellen Fahrzeug. "Nach drei DTM-Jahren und zwei Saisons im HWA-Team fühle ich mich in der C-Klasse heimisch und bin bereit, in meiner vierten DTM-Saison den nächsten Schritt zu schaffen. Mein Ziel ist es, mich in diesem Jahr deutlich zu steigern, damit Podestplätze möglich werden", kündigt der 35-Jährige an.

Der frühere Formel-1-Pilot Coulthard ist mit 40 Jahren der älteste Pilot im Feld. In der DTM bestreitet er allerdings erst seine zweite Saison. "Meine erste DTM-Saison war ein Lehrjahr. Das ist jetzt vorbei - jetzt will ich weiter nach vorn", betont der Schotte. "Nachdem ich beim Saisonfinale 2010 in Schanghai den ersten DTM-Punkt geholt habe, möchte ich die Fans in dieser Saison noch öfter mit Punkteergebnissen erfreuen."

Seine Landsmännin Stoddart holte in der vergangenen Saison ebenfalls ihre ersten DTM-Punkte. "Es wurde Zeit, dass ich in der vergangenen Saison endlich meine ersten Punkte in der DTM eingefahren habe. Mit einem Vorjahresauto ist es nicht immer möglich, in die Punkte zu fahren, aber ich werde auch dieses Jahr alles dafür geben", nennt die 28-Jährige ihre Ziele.

Unterdessen hofft ihr Kollege Engel in dieser Saison auf mehr Glück. "In der vergangenen Saison haben wir unsere Erwartungen leider nicht erfüllt. Das soll sich in diesem Jahr ändern, so dass ich wieder dort hinkomme, wo ich 2009 schon einmal war. Damals habe ich gezeigt, dass mit einem Vorjahresauto gute Ergebnisse möglich sind", erklärt Engel.

Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug blickt zurück: "Die abgelaufene DTM-Saison war für unsere Marke und ihre Teams eine sehr erfolgreiche. Mit neun Siegen in elf Rennen, der Teammeisterschaft und den Plätzen eins bis drei in der Fahrermeisterschaft war Mercedes mit der C-Klasse im wahrsten Sinne des Wortes die Klasse des Feldes. Meisterschaftsgewinner Paul di Resta ist nach diesem Erfolg in die Formel 1 aufgestiegen und fährt auch dort bei seinem Team Force India weiterhin mit Mercedes-Power."

Doch 2010 sei keine Garantie für weitere Erfolge, betont Haug: "Die neue Saison bringt mit Hankook einen neuen Reifenpartner in die DTM und ich bin sicher, dass auch deshalb die Karten neu gemischt werden. Wir haben von unserer Seite sicherlich kein Sieges-Abonnement gelöst, sondern müssen uns jeden Erfolg auch weiterhin hart erarbeiten. Und dafür sind alle in unseren Teams voller Begeisterung bereit."

Fotoquelle: GP2/LAT

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.