Ralf Schumacher präsentiert sich beim Saisonauftakt in Topform

DTM 2011

— 01.05.2011

Warmup: Mercedes gibt das Tempo vor

Ralf Schumacher bestätigt seine Topform mit der Bestzeit im Warmup in Hockenheim: Feuer an der Audi-Box, leichter Regen aus dichten Wolken

Ralf Schumacher ist auf dem besten Weg zu seinem ersten Topresultat in der DTM. Dem starken dritten Rang im Qualifying ließ der Mercedes-Star am Sonntagmorgen eine Bestzeit im Warmup folgen. Schumacher bestätigte somit die Eindrücke vom bisherigen Wochenende. Schon am Freitag und Samstag hatte der Ex-Formel-1-Pilot ein konstant schnelles Tempo in den Trainings gezeigt.

In 1:34.532 Minuten verwies Schumacher im Warmup seine Markenkollegen Maro Engel (2./1:34.588) und Gary Paffett (3./1:34.677) auf die Plätze. Als schnellster Audi-Vertreter platzierte sich Vorjahreswagen-Pilot Martin Tomczyk in 1:34.747 Minuten auf Rang vier. Hinter Bruno Spengler (Mercedes/1:34.841) war Mike Rockenfeller in 1:34.892 Minuten bester Mann in einem Audi A4 neuester Variante.

An der Box des Le-Mans-Siegers gab es während des Warmups eine Schrecksekunde. Bei der Simulation eines Boxenstopps floss Benzin aus einer Tankkanne und entzündete sich sofort. Die Helfer mit Feuerlöschern waren sofort zur Stelle, es passierte nichts. Die Rundenzeiten vom Sonntagmorgen besitzen insgesamt nur wenig Aussagekraft, denn ab Mitte der Session machte leichter Regen weitere Verbesserungen unmöglich.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Die BMW-Designs für die DTM 2017

News

So sehen die DTM-Audi der Saison 2017 aus

News

DTM-Saison 2017: Die neuen Fahrzeug-Designs von Mercedes

News

DTM 2017: Neues Rennformat mit zwei gleichwertigen Rennen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung