Ralf Schumacher will sich von Startplatz acht nach vorne arbeiten

DTM 2011

— 14.05.2011

Schumacher: Punkte sollten möglich sein

Ralf Schumacher nimmt sich in Zandvoort von Startplatz acht ein solides Punkteergebnis vor: "Überholen kann man fast nur an der Box"

Ralf Schumacher ist in Hockenheim mit einem starken dritten Rang in die Saison gestartet. Beim aktuellen DTM-Wochenende in Zandvoort möchte der Mercedes-Star seinen guten Lauf fortsetzen, obwohl die Strecke in den niederländischen Dünen nicht zu seinen Lieblingsschauplätzen gehört. Ein weiterer Podestrang dürfte nach der Qualifikation am Samstag schwierig werden.

"Es war eine turbulente Session", sagt Schumacher nach Platz acht. Den Speed der schnellsten Vier konnte der Kerpener in Q3 nicht mehr mitgehen. "Wir hatten zwischenzeitlich noch kleinere Probleme. Von daher ist Platz acht in Ordnung. Im letzten Run war das Gripgefühl nicht so vorhanden. Hier in Zandvoort geht es dermaßen eng zu. Wenn man sich die Zeiten in Q3 anschaut: unglaublich."

Auf Longruns lagen die Mercedes und Audis in den Trainings nahezu gleichauf. Das Rennen verspricht demnach viel Spannung und enge Duelle. "Es wäre schön, wenn ich Punkte holen könnte", sagt Schumacher mit Blick auf den Renntag. "Am besten wäre es, ich könnte beim Start eine oder zwei Positionen gutmachen und dann mal abwarten. Überholen kann man hier fast nur an der Box."

Fotoquelle: DTM/ITR e.V.

Weitere DTM Themen

News

Von Stuttgart bis München: Die Top 10 DTM-Spezialdesigns

News

Fotostrecke: DTM-Rennsieger mit verschiedenen Marken

News

Das ist der neue DTM-Audi im Detail

News

Weltpremiere in Genf: Der neue Audi RS 5 DTM

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung