Parallel zum Premierenjahr läuft bei Hankook die Planung für 2012

DTM 2011

— 24.05.2011

Hankook-Reifen 2012: Erst konservativ, dann abgespeckt

Für sein zweites DTM-Jahr 2012 muss Hankook neue Reifen entwickeln: Andere Größe und zunächst eine konservative Mischung für die ersten Tests

In seinem Premierenjahr als Reifenlieferant der DTM muss Hankook auch schon an die Zukunft denken. 2011 ist eigentlich nur eine Übergangssaison. Wenn ab 2012 das neue Reglement der DTM greift, braucht die Serie auch andere Reifen. Entsprechend hat man sich bei Hankook parallel zum Einstieg in die DTM auch schon Gedanken über die nächste Reifengeneration gemacht, die Planungen und die Entwicklungsarbeit für das nächste Jahr laufen.

Mit dem neuen Reglement gibt es ab 2012 komplett andere Autos, auch die Reifen bekommen eine andere Größe. Im Jahr 2011 haben sie einen Durchmesser von 660 Millimetern. "Für die Vorderachse entwickeln wir Reifen mit 300er-Breite und 680er-Durchmesser, für die Hinterachse mit 310er-Breite und 710er-Durchmesser", erklärt Hankook-Chefingenieur Michael Eckert gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

Vom Grundsatz her werde die Konstruktion auf der jetzigen basieren, die sich bei 30.000 Testkilometern und in den ersten Rennen bewährt hat. "Wir werden den Reifen im Prinzip nur etwas größer und weiter bauen", so Eckert, der davon ausgeht, dass der Pneu "so auch tauglich ist für die nächstjährigen Fahrzeuge aller drei Hersteller."

Bei der Gummimischung will es Hankook im ersten Schritt "relativ konservativ" angehen. Im Juni beginnt bei Mercedes, Audi und BMW die Testarbeit mit den neuen Fahrzeugen. "Bei diesen privaten oder kombinierten Tests mit allen drei Herstellern geht es ja nicht in erster Linie darum, den Reifen zu entwickeln", begründet Chefingenieur Eckert.

"Sondern wir brauchen ein Produkt, das den Herstellern erlaubt, auch sämtliche andere Komponenten, sei es Getriebe, Bremsen, Fahrwerksteile und Aerodynamik zu testen", erklärt er weiter. "Auch Indoortests für Simulationen müssen durchgeführt werden können, ohne dass der Reifen schon nach kurzer Laufzeit entweder Performance verliert oder vielleicht unterdimensioniert ist, also dass er ein Sicherheitsrisiko darstellt."

Die ersten Reifen der 2012-Spezifikationen, die die Hersteller für die Arbeit mit ihren neuen Chassis bekommen, sollen also haltbar und robust sein, "damit sie Kilometer machen können, und dass die Reifenstückzahl in einem überschaubaren Rahmen bleibt."

Wenn Hankook dann von allen drei Herstellern bestätigt bekommt, dass es mit dem Reifen keinerlei Probleme gab, wird die Konstruktion wahrscheinlich etwas abgespeckt. "Der grobe Plan ist, dass man das Reifengewicht reduziert, und insgesamt die Performance erhöht, weil der Reifen dann ein bisschen elastischer ist, mehr mechanischen Grip aufbaut und die Karkasse flexibler ist", erklärt Eckert.

Zudem besteht weiter die Möglichkeit, dass die DTM für 2012 auch noch einen Option-Reifen einführt, der Würze in die Strategien bringen soll. Entscheiden sich die ITR und die drei Fahrzeughersteller dafür, muss Hankook auch diesen entwickeln. "Wir werden dann auch die Gummimischung entsprechend an die Anforderungen angleichen, die das Lastenheft an uns stellt", sagt der Hankook-Ingenieur zu dem möglichen Szenario. "Und wenn es heißt: 100 Kilometer Laufleistungsziel, dann müssen wir schauen, dass wir das auf allen möglichen Rennstrecken, die in der DTM befahren werden, mit unserem Reifen gewährleisten können."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.