Martin Tomczyk legt im 2. Freien Training auf de Lausitzring vor

DTM 2011

— 18.06.2011

2. Freies Training: Tomczyk an der Spitze

Martin Tomczyk präsentierte sich am Samstagvormittag auf dem Lausitzring wieder stark - Feld liegt innerhalb von 1,1 Sekunden

Nach dem zweiten Freien Training der DTM auf dem Lausitzring zeigte sich das Feld gut durchmischt. Die beiden 2008er-Audi-Piloten Martin Tomczyk und Filipe Albuquerque lagen an der Spitze. Tomczyk hatte sich mit einer Zeit von 1:18.912 Minuten den ersten Platz gesichert und war damit 0,128 Sekunden schneller als sein Markenkollege. Auf Rang drei platzierte sich Jamie Green im aktuellsten Mercedes vor Oliver Jarvis im 2009er-Audi und dessen Markenkollegen in einem 2008er-Fahrzeug, Miguel Molina.

Auf den Positionen sechs und sieben folgen Audi-Pilot Timo Scheider und der amtierende Tabellenführer Bruno Spengler (Mercedes) vor seinem Teamkollegen Gary Paffett. Christian Vietoris war auf Position neun der schnellste Pilot eines 2008er-Mercedes. Audi-Fahrer Mattias Ekström komplettierte die Top 10. Der Schwede hat einen Rückstand von nur 0,505 Sekunden auf Tomczyk an der Spitze.

Insgesamt liegt das 18-köpfige Feld wieder eng beisammen. Audi-Pilotin Rahel Frey landete zwar auf dem letzten Rang. Der jungen Schweizerin fehlten allerdings nur 1,148 Sekunden auf die Spitze. DTM-Rückkehrer Tom Kristensen beendete die 90-minütige Session auf dem 13. Rang und hatte dabei einen Rückstand 0,614 Sekunden.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Die BMW-Designs für die DTM 2017

News

So sehen die DTM-Audi der Saison 2017 aus

News

DTM-Saison 2017: Die neuen Fahrzeug-Designs von Mercedes

News

BMW präsentiert die sechs Designs für DTM 2017

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung