Mattias Ekström will endlich wieder auf das oberste Treppchen steigen

DTM 2011

— 30.06.2011

Ekström und die Lust aufs Siegen

Im vergangenen Jahr verpasste Mattias Ekström den Norisring-Sieg nur knapp, in diesem Jahr will er seine lange Durststrecke in Nürnberg endlich beenden

Seit 13 Rennen wartet Mattias Ekström auf seinen nächsten DTM-Sieg. Zum letzten Mal stand der Audi-Schwede in Valencia 2010 ganz oben auf dem Treppchen. Am Ende der vergangenen Saison hatte Ekström dann gehofft, dass sein Pech endgültig aufgebraucht ist. Doch 2011 lief es noch nicht wesentlich besser für ihn.

Beim Auftakt in Hockenheim glänzte Ekström zwar mit Platz zwei, doch danach folgten ein siebter Platz in Zandvoort und zwei Nullnummern in Spielberg und am Lausitzring. "In Spielberg hat jeder gesehen, was der Fehler war. Ich bin im Qualifying bei Aquaplaning in die Leitplanke gerutscht. Nach dem Unfall haben wir im Warmup etwas geändert, und waren damit nicht optimal unterwegs", blickt Ekström zurück.

"Am Lausitzring waren wir im Qualifying dann schon schnell, aber wir hatten Probleme, das Auto über die Distanz schnell zu machen", analysiert der Audi-Pilot weiter. "Mit neuen Reifen war das Auto schnell, aber mit gebrauchten Reifen musste ich schon sehr kämpfen." Er geht jedoch davon aus, dass die Audi-Ingenieure dem Problem inzwischen auf den Grund gehen konnten: "Wenn die das finden wollen, dann finden die das auch."

Und Ekström gibt zu bedenken, dass etwaige bisherige Setup-Probleme auf dem einzigartigen Stadtkurs in Nürnberg ohnehin nicht zum Tragen kommen: "Am Norisring fahren wir eine komplett andere Abstimmung, von daher hat die eine Sache nichts mit der anderen zu tun." Und im vergangenen Jahr haben der Schwede und sein Team am Norisring eine gute Abstimmung gefunden. Er verpasste den Sieg damals nur um 0,591 Sekunden. "Ich gehe schon davon aus, dass wir mit derselben Abstimmung wie im vergangenen Jahr fahren, mit kleinen Modifikationen. Es wird es schon gut genug sein, um vorne mitzufahren", erklärt er. "Es ist schon immer ein Vorteil, wenn man eine gute und bewährte Abstimmung hat."

Fit fühlt er sich auch, obwohl er noch das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring in den Knochen stecken hat, das er am vergangenen Wochenende gemeinsam mit Timo Scheider und Marco Werner bestritten hat. "Die vergangenen Wochen waren schon recht anstrengend, das ist gar keine Frage", pflichtet Ekström bei. "Das Training, das ich gemacht habe, war da schon gut. Bei einem so harten Programm wie jetzt kommt man schon an die Grenzen dessen, was man durchziehen kann. Aber ich habe in den vergangenen Tagen auch mehr geschlafen als normal."

Und frisch ausgeruht will Ekström dann am Wochenende seine Mission Norisring-Sieg starten. "Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann die Lust, ein Rennen zu gewinnen, so groß war wie nach den letzten drei verpatzten Rennen ohne gute Ergebnisse. Das ist schon brutal", räumt der zweimalige DTM-Champion ein. "Eins kann ich sagen: Meine Lust steigt jeden Tag, und ich freue mich schon darauf, da hin zu fahren."

"Egal ob es trocken ist oder regnet, ich werde von Anfang an Vollgas geben und versuchen, jede Hundertstel herauszupressen", kündigt er kämpferisch an. "Und wenn das klappt, dann wird am Sonntagabend schon ein bisschen gefeiert, denn danach haben wir zehn Tage Pause. Es wäre schon schön, mit einem guten Ergebnis in den kleinen Mini-Urlaub zu gehen. Und am allerbesten mit einem Sieg."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.