Augusto Farfus/Andy Priaulx waren lange Zeit für BMW in der WTCC unterwegs

DTM 2011

— 04.08.2011

Machen Farfus und Priaulx WTCC-Werbung?

Ein gutes Abschneiden der künftigen BMW DTM-Piloten Andy Priaulx und Augusto Farfus könnte einen Hinweis auf die Stärke der WTCC geben

Bei BMW laufen die Vorbereitungen auf die Rückkehr in die DTM auf Hochtouren. Sechs Fahrzeuge werden die Münchener ab 2012 in die Rennen schicken, aber erst zwei Piloten sind fest benannt. Die früheren WTCC-Stars Andy Priaulx und Augusto Farfus gehen für das Team RBM an den Start. Sollten sich beiden gut schlagen, würde dies auch Ausdruck der Hochklassigkeit des WTCC-Fahrerfeldes sein können.

Ein solches Szenario dürfte sich die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) wünschen, denn derzeit hat man in der Serie nur wenige große Namen. Es starten vielmehr Piloten, die von der Öffentlichkeit womöglich unterschätzt werden. "Das wird keine Auswirkungen auf unsere Meisterschaft haben. Ich hoffe aber natürlich für sie und BMW, dass Andy und Augusto auch in der DTM schnell sein werden", winkt WTCC-Serienchef Marcello Lotti aber ab.

"Schauen wir einmal, wie sie sich schlagen", sagt der Italiener im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' weiter. "Angesichts dessen, dass alle Hersteller ein neues Fahrzeug an den Start bringen, weißt du vorab einfach nicht, wer wie gut sein wird. Mit einem guten Auto können sich Andy und Augusto sicher sehr gut verkaufen, ist das Fahrzeug hingegen nicht so gut, dann könnte es anders aussehen. Das ist schwierig zu sagen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Von Stuttgart bis München: Die Top 10 DTM-Spezialdesigns

News

Fotostrecke: DTM-Rennsieger mit verschiedenen Marken

News

Das ist der neue DTM-Audi im Detail

News

Weltpremiere in Genf: Der neue Audi RS 5 DTM

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung