Timo Scheider will sich am Sonntag von Startplatz acht nach vorne schieben

DTM 2011

— 06.08.2011

Scheider: Die Hinterachse macht noch Sorgen

Audi-Pilot Timo Scheider kämpfte am Samstag weiterhin mit Setupproblemen - Startplatz acht nach vorsichtiger Taktik in Q3

Timo Scheider muss am Sonntag auf dem Nürburgring eine Aufholjagd starten, um in der Gesamtwertung den Kontakt zur Spitze nicht endgültig zu verlieren. Der zweimalige DTM-Champion erreichte am Samstag im Qualifying nur Rang acht. "Ich kämpfe mit den gleichen Problemen wie am Freitagmorgen. Die Hinterachse macht es mir schwierig, ich weiß auch keine Lösung dafür", berichtet er.

"Auf der einen Seite stimmt mich das nachdenklich, auf der anderen Seite bin ich für das Rennen positiv gestimmt", meint der Abt-Pilot. "Das Wetter soll gut werden. Ich habe auf dem Nürburgring eigentlich immer gute Ergebnisse eingefahren. Ich möchte meinen Fans noch ein bisschen was zeigen. Ich bin sicher, dass wir bezüglich der Hinterachse eine Lösung finden werden. Dann können wir aus der vierten Reihe noch etwas machen."

Dabei kann der Audi-Star wirklich froh sein, dass es am frühen Samsagnachmittag überhaupt bis in die vierte Startreihe nach vorne ging. "Zum Beginn war ich glücklich, dass ich das erste Segment überhaupt überlebt hatte. Da wäre ich auf Platz 16 fast schon draußen gewesen. Da habe ich hinten heraus richtig Glück gehabt", sagt Scheider. Bei seinem ersten Versuch hatte er einen kurzen Ausritt, musste auf den letzten Drücker eine gute Zeit markieren.

Anschließend manövrierte sich Scheider sicher durch Q2, um danach die Segel streichen zu müssen. "Du hast im dritten Segment nur einen Schuss", erklärt er. "Wenn du möglichst spät herausfährst, dann hast du eventuell die besten Streckenbedingungen, vielleicht hast du aber auch Regen. Dem Nieselregen wollte ich aus dem Weg gehen. Ich bin früh herausgefahren, es war heute fifty-fifty, hätte so oder so ausgehen können."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.