Lausitzring-Test: Ralf Schumacher wird seinen Helm im 2012er-Auto tragen

DTM 2011

— 10.10.2011

Lausitzring-Test: Schumacher und Mortara dürfen ran!

Mercedes setzt beim dritten gemeinsamen Test auf die Dienste von Ralf Schumacher: Hinweis auf eine mögliche Vertragsverlängerung - Edoardo Mortara im Audi A5

Die DTM-Hersteller Audi, BMW und Mercedes rüsten sich derzeit für den dritten gemeinsamen Test der 2012er-Coupés. Wie schon Anfang September werden die Teams und Piloten wieder auf dem Lausitzring unterwegs sein. Drei Tage lang sollen auf der GP-Variante der Strecke unter anderem die Reifenspezifikationen für das kommende Jahr noch einmal erprobt werden. In den vergangenen Tests hatte man bereits eine Auswahl aus mehreren Hankook-Verianten herausgearbeitet.

Interessant sind die Fahreraufstellungen, die Audi, BMW und Mercedes von Dienstag bis Donnerstag auf den Kurs schicken werden. Bei Mercedes hatte bislang Gary Paffett die Entwicklungsarbeit als Einzelkämpfer absolviert, nun wird auch erstmals Ralf Schumacher am Steuer des C-Klasse Coupés für 2012 sitzen. Der Ex-Formel-1-Pilot hatte in den vergangenen Wochen oft mit positiven Worten auf Fragen nach seiner DTM-Zukunft geantwortet, aber es gibt nichts Offizielles. Der Test gilt aber als deutliches Signal in Bezug auf 2012.

Bei BMW werden neben den beiden Werkspiloten Andy Priaulx und Augusto Farfus einige Talente getestet. Rene Rast, der in den vergangenen beiden Jahren seine Chancen bei der Audi-DTM-Sichtung nie nutzen konnte, bekommt bei BMW ebenso eine Chance wie Formel-3-Mann Richie Stanaway und der Franzose Jean-Karl Vernay. Der Indy-Lights-Champion von 2010 ist derzeit als Ersatzpilot im Langstreckenprogramm von Peugeot untergebracht.

Vernay gilt als aussichtsreicher Kandidat für ein Cockpit in der Langstrecken-WM 2012, ist aber bislang nicht von Peugeot bestätigt. Auch bei Audi setzt man ein indirektes Zeichen für die Zukunft. Neben Valencia-Sieger Mattias Ekström wird beim kommenden Test nicht erneut Timo Scheider zum Einsatz kommen, sondern Edoardo Mortara. Der Italiener hat die DTM-Rookie-Krone 2011 bereits sicher, sein Vertrag für 2012 gilt - ebenso wie bei Rosberg-Teamkollege Filipe Albuquerque - nur noch als Formsache. Audi wird seinen Fahrerkader für das kommende Jahr auf der Weihnachtsfeier Ende November oder Anfang Dezember bekanntgeben.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.