Miguel Molina macht seinen heimischen Fans viel Freude

DTM 2011

— 02.10.2011

Warmup: Audi bestimmt weiter das Bild

Auch im letzten Training vor dem Rennen bleibt Audi die bestimmende Marke auf der Valencia-Strecke: Lokalmatador Miguel Molina vor Mattias Ekström

Fünf Audis vor dem schnellsten Mercedes. Dieses Bild bot sich den Zuschauern am frühen Sonntagmorgen in Valencia. Lokalmatador "Magic" Miguel Molina holte im Warmup bei sonnigen Verhältnissen auf dem Circuit Ricardo Tomo in 1:31.242 Minuten die Bestzeit. Der Spanier hatte schon in den Freien Trainings am Freitag und Samstag geglänzt, im Qualifying gelang ihm mit Rang sechs eine gute Leistung.

Hinter dem Lokalelden reihte sich im Warmup der Poleman Mattias Ekström ein. Der schwedische Abt-Audi-Pilot hatte eine knappe Zehntelsekunde Rückstand, Titelfavorit Marin Tomczyk fehlten auf Rang drei schon 0,362 Sekunden auf Molina. Timo Scheider und Edoardo Mortara machten die starke Leistung der Ingolstädter auf den Plätzen vier und fünf komplett.

Bester Mercedes-Pilot am Sonntagmorgen war Gary Paffett (6./1:31.787 Minuten). Der Brite spulte insgesamt 20 Runden ab und musste - wie viele seiner Kollegen - feststellen, dass die Reifen bei sonnigen Verhältnissen auf die Distanz deutlich nachlassen. Am Ende des Feldes reihten sich mit Susie Stoddart, Maro Engel und Christian Vietoris drei Piloten mit 2008er-Mercedes ein, die an diesem Wochenende kaum Grip finden.

Fotoquelle: DTM/ITR e.V.

Weitere DTM Themen

News

DTM Finale Hockenheim 2017: Der komplette Zeitplan

News

Vorboten aus Japan: Lexus/Nissan kommen nach Hockenheim!

News

Kovalainen holt Super-GT-Keule heraus: "Da geht mehr!"

News

DTM-Finale 2017: Rene Rast ist DTM-Champion 2017!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung