Edoardo Mortara steigt in wenigen Tagen in Macao wieder in einen Audi

DTM 2011

— 14.11.2011

Mortara auch in Asien erfolgreich

Audi-Nachwuchspilot Edoardo Mortara eilt auch nach der abgelaufenen DTM-Saison zu weiteren Erfolgen: Klassensieg in China

Edoardo Mortara hat sich im Verlauf der vergangenen DTM-Saison schnell einen festen Platz in der Serie erkmpft. Der junge Italiener fand sich bei Audi schnell zurecht, fuhr im A4 DTM von Rosberg zweimal auf das Podest und zeigte sich beim Showevent in Mnchen stark. Mortara holte die meisten Punkte aller Neulinge in der Serie und wurde somit zum Rookie des Jahres 2011.

Auch nach Abschluss der Saison gibt der leidenschaftliche Fuballfan noch Vollgas. Am vergangenen Wochenende absolvierte Mortara den letzten Lauf zum Intercontinental-Le-Mans-Cup in China (ILMC) - mit groem Erfolg. Gemeinsam mit Ex-DTM-Pilot Darryl O'Young und dem Schweizer Alexandre Imperatori gewann er im Audi R8 LMS die GTC-Klasse.

Mortara fliegt von Zhuhai direkt weiter nach Macao. Dort wird bei der wilden Hatz durch die engen Straen erneut im Audi R8 sitzen. Seine Teilnahme an den Testfahrten mit den 2012er-DTM-Autos ab Dienstag in Monteblanco ist somit nicht mglich. Mortara hatte sich allerdings schon vor wenigen Wochen bei Probefahrten einen Eindruck vom A5 Coupe verschaffen drfen.

Fotoquelle: Audi

Weitere DTM Themen

News

Vielbeachteter DTM-Showauftritt beim Super-GT-Finale in Japan

News

Spitzen aus Japan: "Ausgerechnet Mercedes geht jetzt ..."

News

Audi-Fahrer 2018: DTM-Champion Rast noch ohne Vertrag

News

DTM-Kalender 2018: Kein Rennen auf dem Salzburgring

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung