Bisher waren sie Markenkollegen: Timo Scheider und Martin Tomczyk

DTM 2011

— 24.11.2011

Scheider an Tomczyk: "Viel Glück und Spaß!"

Nach dem Wechsel von Martin Tomczyk zum neuen Rivalen BMW scherzt Ex-Teamkollege Timo Scheider: "Gib nicht das ganze Geld sofort aus!"

Martin Tomczyk wird die Startnummer eins mit zu BMW bringen. Der amtierende Champion der DTM wurde von den Münchenern als Verpflichtung für 2012 bestätigt, er wird voraussichtlich im Dezember in Monteblanco erstmals im neuen BMW M3 DTM testen. Bei Audi hinterlässt der Rosenheimer eine Lücke, die man nicht zwangsläufig schließen muss. Voraussichtlich werden im kommenden Jahr nur noch sieben Ingolstädter Autos am Start sein (bisher neun).

"Wir werden ihn vermissen", lauteten die Worte von Miguel Molina direkt nach der Bekanntgabe des Tomczyk-Wechsels. Auch Ex-Abt-Teamkollege Timo Scheider machte sich seine Gedanken. "So - und jetzt ist er doch weg", so der zweimalige DTM-Meister via Facebook. "Auf der einen Seite muss ich sagen: sehr schade, denn Martin ist ein netter und sehr witziger Kerl. Aber auf der anderen Seite bringt das Schwung in die DTM!"

So viel Bewegung auf dem Fahrermarkt hat es seit Jahren nicht gegeben - vor allem gehörten Abwerbungen in den zurückliegenden Jahren nicht zum großen DTM-Spiel. "Ich wünsche Martin viel Glück und viel Spaß bei seinem neuen Arbeitgeber", so Scheider. "Cool ist, das ich ihm jetzt auch mal ordentlich in den Koffer fahren kann ohne mir zu viel Gedanken zu machen. Und noch was an Martin: Gib das ganze Geld nicht direkt aus. See you on track!"

Fotoquelle: Audi

Weitere DTM Themen

News

DTM-Live-Ticker Norisring: Der Sonntag in der Chronologie

News

Vorzeitiges Ende der ARD-Übertragung: Warum Politik siegt

News

Onboard: Norisring-Horrorcrash

News

Keine Übertragung des Norisring-Rennens in der ARD?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung