BMW-Neuzugang Martin Tomczyk feiert Weihnachten im engsten Familienkreis

DTM 2011

— 12.12.2011

Tomczyk: "Weihnachten wie vor 30 Jahren"

Das Weihnachtsfest wird von den DTM-Piloten traditionell zelebriert: Ruhe, Familie und Heimat sind den Fahrern der Serie besonders wichtig

Nach den letzten Tests des Jahres kehrt auch in der DTM fr ein paar Tage Ruhe ein. Sptestens wenn die DTM-Stars am Weihnachtsbaum sitzen und bei ihren Familien sind, drften die Gedanken ber Zehntelsekunden und Setups verdrngt werden. Meister Martin Tomczyk hofft zum Beispiel vor allem auf eins: "Sehr viel Ruhe."

"Ich lege sehr groen Wert darauf, in den zwei Wochen rund um Weihnachten nichts mit Motorsport zu tun zu haben. Wir feiern ganz traditionell bei meinen Eltern im engsten Familienkreis - wie schon vor 30 Jahren", berichtet der Rosenheimer 'Sport1'.

Ex-Audi-Kollege Timo Scheider freut sich bereits auf die Reaktionen vom Nachwuchs: "Meine Familie kommt zum Bodensee. Darauf freue ich mich riesig. Meinem Junior fllt jeden Tag etwas Neues ein, was er auf den Wunschzettel schreiben mchte. Ich bin schon ganz gespannt und freue mich auf die groen Kinderaugen."

Matthias Ekstrm zieht es in die Heimat. Der Vizemeister blickt einem traditionellen Weihnachtsfest entgegen: "Dieses Jahr werden wir typisch schwedisch feiern. Heidi, Mats und die zwei Hunde - wir alle steigen in ein Flugzeug und fliegen nach Schweden zu meinen Eltern. Dort bleiben wir eine Weile und genieen die schwedische Art und Weise Weihnachten zu feiern. Im neuen Jahr kehren wir in die Schweiz zurck. Dann kann die neue Saison eigentlich losgehen."

Fotoquelle: BMW

Weitere DTM Themen

News

Best of Ekstrm 2017: "Ekis" coolste Sprche

News

DTM mit groem Potenzial: Kommt irgendwann eine WM?

News

Privatteams in der DTM: Wie soll das gehen?

News

Gass: DTM-Ende wre "Schlag fr deutschen Motorsport"

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen