Audi testet mit dem neuen A5 DTM am Wochenende in Jerez

DTM 2012

— 12.01.2012

Testarbeit: Jetzt beginnt das Rennen

Die drei DTM-Hersteller bereiten sich mit privaten Tests auf die neue Saison vor: Bis März müssen die Autos möglichst schnell gemacht werden

Die kommenden sieben Wochen sind im Rahmen der Vorbereitung auf die neue DTM-Saison ganz besonders wichtig. Bis Anfang März können die drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes noch viele Veränderungen an ihren neuen Autos vornehmen, um im Wettbewerb möglichst gut auszusehen. Ab Anfang März ist die Fahrzeugentwicklung eingeschränkt, denn die Autos werden homologiert. In den letzten Wochen vor dem Saisonstart können somit nur noch Detailverbesserungen angebracht werden.

Die drei Hersteller begeben sich nun also auf die intensive Suche nach mehr Performance. Dies tun sie noch weniger öffentlich als zuletzt. Audi, BMW und Mercedes intensivieren die Geheimniskrämerei. Über die bevorstehenden Testfahrten ist nur wenig bekannt. Sicher ist, dass Audi am kommenden Wochenende im spanischen Jerez am neuen A5 DTM arbeiten wird. Nicht bekannt ist, wie viele Autos und welche Fahrer zum Einsatz kommen werden.

Bei Mercedes ist die Situation ähnlich. Man gibt weder Informationen über die Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge preis, noch nennt man Namen der Piloten. Aber es gibt Gerüchte um ein mögliches Comeback von Mika Häkkinen. Der Finne soll beim Test in der kommenden Woche in Barcelona erneut am Steuer sitzen. Bei BMW absolviert man am Montag und Dienstag zwei Tage für Film- und Fotoaufnahmen, anschließend wird zwei Tage lang in Valencia getestet.

Fotoquelle: Audi

Weitere DTM Themen

News

Best of Ekström 2017: "Ekis" coolste Sprüche

News

DTM mit großem Potenzial: Kommt irgendwann eine WM?

News

Privatteams in der DTM: Wie soll das gehen?

News

Gass: DTM-Ende wäre "Schlag für deutschen Motorsport"

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen