DTM-Saison 2012: Mercedes wird mit acht Autos am stärksten vertreten sein

DTM 2012

— 06.03.2012

Haug rechnet mit BMW

Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug rechnet mit starken Leistungen von DTM-Rückkehrer BMW: Schumacher und Coulthard mit Podestchancen

Die Fahrerkader von BMW und Audi sind bestätigt, die Autos für die neue Saison homologiert - nun warten alle auf die ersten ITR-Testfahrten und vor allem auf die Benennung des Mercedes-Aufgebots. Die Stuttgarter geben ihre Piloten nach und nach bekannt. Neben Gary Paffett und Ralf Schumacher sind auch David Coulthard und Christian Vietoris gesetzt. Die Fortsetzung der DTM-Karrieren von Susie Wolff und Jamie Green ist ebenfalls sehr wahrscheinlich.

Mercedes wird nach dem Abgang von Bruno Spengler zu BMW wohl frisches Blut in die Serie bringen. Formel-3-Euroserie-Champion Roberto Merhi soll ein Cockpit bekommen, auch der Kanadier Robert Wickens hat angeblich gute Chancen. Die Youngster sollen lernen, die erfahrenen Piloten die Siege und Punkte holen. Vor allem von den ehemalige Formel-1-Stars erwartet man mehr, nachdem nun auch David Coulthard erstmals mit gleichem Material an den Start gehen darf wie die DTM-Topleute.

"David und Ralf hatten im letzten Jahr Rennen, bei denen sie zu den schnellsten im Feld gehörten", blickt Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug auf das vergangene Jahr zurück. "Ralf fuhr dabei auch aufs Podium. Ich traue das Beiden in dieser Saison zu, wenn sie es schaffen, von den vorderen Startplätzen loszufahren." Coulthard hatte seine Leistungen im Qualifying 2011 teils deutlich verbessern können. Es besteht Hoffnung, dass diese Entwicklung auch in diesem Jahr weitergeht.

In Spengler hat Mercedes einen Piloten verloren, der in den vergangenen Jahren stets siegfähig war. Der Topmann ist nun weg, außerdem kommt neue Konkurrenz aus München in die Serie. "Das Reglement in der DTM ist für alle neu und ich denke, dass BMW von der ersten Runde an konkurrenzfähig sein wird", sagt Haug auf 'bild.de' einen engen Wettbewerb für die neue Saison voraus. Bei den gemeinsamen Testfahrten Ende 2011 tauchte BMW oft auf den Zeitenmonitoren weit oben auf.

Fotoquelle: Estoril Race Photos

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.