Bruno Spengler findet das mattschwarze Design seines M3 "fantastisch"

DTM 2012

— 09.03.2012

BMW: Spengler 2012 in mattschwarz am Start

Einer der beiden Schnitzer-BMW wird 2012 von der BMW Bank gesponsert - Bruno Spengler fährt den mattschwarzen M3

Bruno Spengler nimmt seine erste DTM-Saison bei BMW in einem mattschwarz lackierten M3 des Schnitzer-Teams in Angriff. Der Grund für die außergewöhnliche Gestaltung des Fahrzeugs: die BMW Bank ist neuer Premium-Partner von BMW Motorsport und gleichzeitig Hauptsponsor von Spenglers M3.

"Ich bin vom Design des BMW-Bank-M3 absolut begeistert", sagt Spengler. "Schon als BMW sein Fahrzeug 2011 erstmals präsentiert hat, dachte ich: 'Wow, dieses Mattschwarz ist fantastisch.' Dass ich nun mit diesem Auto in die Saison gehen darf, steigert meine Vorfreude auf das erste Rennen in Hockenheim noch mehr."

"Die BMW Bank passt perfekt zu unserem DTM-Projekt", sagt BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt. "Das Unternehmen pflegt von Natur aus einen intensiven Kontakt zu BMW-Kunden. Ich bin überzeugt, dass diese Bindung durch die prominente Präsenz der BMW Bank im Motorsport noch enger werden wird. Auch uns ist die Nähe zu den BMW-Kunden und Fans außerordentlich wichtig. Sie sind für uns der Antrieb, auf der Strecke alles zu geben. Aus diesem Grund freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit der BMW Bank."

Dr. Hans-Jürgen Cohrs, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW Bank, ergänzt: "Wir sind stolz, den Wiedereinstieg von BMW in die DTM als Premium-Partner zu begleiten und zu unterstützen. Dies gibt uns nicht nur die Gelegenheit, in einer der aufregendsten Rennserien dabei zu sein, sondern wir werden auch unseren Kunden ein weiteres Stück näher kommen."

Fotoquelle: BMW

Weitere DTM Themen

News

Best of Ekström 2017: "Ekis" coolste Sprüche

News

DTM mit großem Potenzial: Kommt irgendwann eine WM?

News

Privatteams in der DTM: Wie soll das gehen?

News

Gass: DTM-Ende wäre "Schlag für deutschen Motorsport"

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen