Filipe Albuquerque war am zweiten Testtag in Hockenheim am schnellsten

DTM 2012

— 03.04.2012

Hockenheim-Test: Zwei Audis vor Paffett

Gary Paffetts Montags-Bestzeit hat immer noch Bestand, am Dienstag waren in Hockenheim aber die Audi-Fahrer Filipe Albuquerque und Miguel Molina schneller

Die DTM-Hersteller wechseln sich bei den offiziellen ITR-Testfahrten in Hockenheim ab: Hatte gestern noch Mercedes (mit Gary Paffett am Steuer) Bestzeit erzielt (1:33.284 Minuten), so gab es heute eine Audi-Doppelspitze. Zwar kam Filipe Albuquerque mit seiner Bestzeit von 1:33.318 Minuten nicht ganz an die Vorgabe von gestern heran, aber er hielt seinen Markenkollegen Miguel Molina um 0,132 Sekunden in Schach.

Trotz einiger technischer Probleme, über die die Hersteller aber natürlich nicht gerne reden, wurde recht fleißig getestet. In den sieben Stunden (von 9:00 bis 12:00 sowie von 14:00 bis 18:00 Uhr) schafften neun von elf Fahrern mehr als 90 Runden - nur Roberto Merhi (5./Mercedes/+0,564) mit 74 und Titelverteidiger Martin Tomczyk (7./BMW/+0,966) mit 77 Runden fielen mit ihrem Pensum ein wenig ab. Tomczyk erzielte mit 253 km/h übrigens auch den besten Topspeed. Am fleißigsten war Mercedes-Routinier Paffett, der mit 0,145 Sekunden Rückstand den dritten Platz belegte und stattliche 135 Umläufe zurücklegte.

Hinter zwei Audi- und drei Mercedes-Piloten war Dirk Werner mit 0,613 Sekunden Rückstand bestplatzierter BMW-Vertreter. Mehr als eine Sekunde Rückstand hatten neben Audi-Lady Rahel Frey nur zwei "Big Names" der DTM: Mattias Ekström (Audi) und Ralf Schumacher (Mercedes) auf den Plätzen neun und zehn.

Die Testfahrten in Hockenheim enden am Donnerstagabend. Der Saisonauftakt (ebenfalls in Hockenheim) steht von 27. bis 29. April auf dem Programm.

Die Testzeiten im Überblick:
01. Filipe Albuquerque (Audi) - 1:33.318 (98 Runden)
02. Miguel Molina (Audi) +0,132 Sekunden (104)
03. Gary Paffett (Mercedes) +0,145 (135)
04. Robert Wickens (Mercedes) +0,392 (91)
05. Roberto Merhi (Mercedes) +0,564 (74)
06. Dirk Werner (BMW) +0,613 (101)
07. Martin Tomczyk (BMW) +0,966 (77)
08. Augusto Farfus (BMW) +0,985 (101)
09. Mattias Ekström (Audi) +1,068 (96)
10. Ralf Schumacher (Mercedes) +1,146 (109)
11. Rahel Frey (Audi) +1,420 (110)

Die Höchstgeschwindigkeiten im Überblick:
01. Martin Tomczyk (BMW) - 253 km/h
02. Dirk Werner (BMW) - 251
02. Augusto Farfus (BMW) - 251
04. Gary Paffett (Mercedes) - 250
05. Filipe Albuquerque (Audi) - 249
05. Robert Wickens (Mercedes) - 249
05. Mattias Ekström (Audi) - 249
05. Ralf Schumacher (Mercedes) - 249
05. Rahel Frey (Audi) - 249
10. Miguel Molina (Audi) - 248
11. Roberto Merhi (Mercedes) - 247

Fotoquelle: Audi

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.