Gary Paffett gilt als Speerspitze im achtköpfigen Mercedes-DTM-Kader

DTM 2012

— 23.04.2012

Haug: "Basis zum Durchstarten wurde geschaffen"

Mercedes startet mit viel guter Laube in die neue Ära der DTM: Formel-1-Stars beim Auftakt zu Gast, David Coulthard bittet um Rücksichtnahme

Noch viermal schlafen, dann beginnt in Hockenheim die Saison 2012 in der DTM. Das erste Rennwochenende des neuen Jahres gilt als wichtige Standortbestimmung für die drei vertretenen Hersteller Audi, BMW und Mercedes. Die Vorfreude ist allerorten groß, die Spannung und Ungewissheit ebenso. Bei der offiziellen DTM-Präsentation in Wiesbaden unterstricht die Besucherzahl von 72.000 Menschen, dass das Interesse an den neuen DTM-Autos riesengroß ist.

Mercedes wird bem Auftakt in Hockenheim groß auffahren. Die Formel-1-Stars Michael Schumacher und Nico Rosberg werden der Szene beim Start in die neue Ära einen Besuch abstatten. "Ich bin beim ersten Rennen in Hockenheim dabei. Darauf freue ich mich schon. Es ist eine Hammer-Serie", sagt China-Grand-Prix-Sieger Rosberg. "Es wird beim Auftakt sehr interessant. Mal sehen, wer denn nun der Schnellste ist."

Mercedes geht mit acht neuen C-Klasse Coupés in die zehn Saisonrennen. Erstmals darf sich auch Ex-Formel-1-Star David Coulthard mit gleichen Waffen messen. Der Schotte saß in den vergangenen Jahren immer in einem "Gebrauchten" von Mercedes. "An alle Mercedes-Kollegen, an alle Fahrer von Audi und BMW: Nehmt bitte Rücksicht auf die älteren Piloten", lacht Coulthard bei seiner Grußbotschaft aus Bahrain.

"Die DTM startet 2012 in eine neue, in ihre dritte und wichtigste Ära. Weil Audi und Mercedes-Benz sechs Jahre durchgehalten und im Wettstreit miteinander faszinierende Rennen abgeliefert haben, wurde die Basis zum Durchstarten geschaffen", sagt Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. "Wir heißen jetzt BMW als neuen Wettbewerber in der DTM willkommen."

"Audi, Mercedes, der ITR und seinem Vorstand sowie dem DMSB und seinen Verantwortlichen ist es zu verdanken, dass diese großartige und einzigartige Motorsportbühne erhalten blieb. Jetzt treten die drei weltbesten und weltbekanntesten Premium-Automobilhersteller in der DTM mit einer neuen und faszinierenden Fahrzeuggeneration gegeneinander an", freut sich der Schwabe.

"Mercedes-Benz ist seit einem Vierteljahrhundert der erfolgreichste und siegreichste Hersteller der DTM", sagt Haug. Er greift zur Statistik: "Insgesamt 165 Siege in 342 Rennen, zehn Titel in der Fahrer-, neun in der Hersteller- und 13 in der Teammeisterschaft drücken in Zahlen aus, was unsere Teams in den letzten 24 Jahren geleistet haben. Wir alle werden konzentriert und mit größter Motivation arbeiten, um diese Erfolgsgeschichte fortzuschreiben."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.