Das große Ziel: Martin Tomczyk will sich auch mit BMW in die Siegerliste eintragen

DTM 2012

— 01.06.2012

Tomczyk: "Ich will es auf das Treppchen schaffen"

BMW-Neuzugang Martin Tomczyk über die Fortschritte mit dem Team RMG und die Erwartungen für das Rennwochenende in Österreich: Der Champion will siegen

Martin Tomczyk ist der amtierende DTM-Champion - und auch in Diensten des BMW-Teams RMG zeigt seine Formkurve in der Saison 2012 steil nach oben. Nach Platz vier in Brands Hatch reist der 30-Jährige hoch motiviert nach Spielberg, wo er im vergangenen Jahr als Sieger ins Ziel kam. Im Interview spricht Tomczyk über sein Team RMG, die Leistungsdichte in der DTM und das bevorstehende Rennen auf dem Red-Bull-Ring.

Frage: "Martin, täuscht der Eindruck, dass du immer besser mit dem BMW M3 DTM zurechtkommst?"
Tomczyk: "Nein, das ist in der Tat so. Mein Team RMG ist neu in der DTM. Da ist es völlig normal, dass wir gemeinsam eine Menge Dinge zu lernen haben. Wir konnten uns in den bisherigen Rennen kontinuierlich steigern. Das Team lernt schnell dazu, und davon profitieren wir alle. Das hat der vierte Platz in Großbritannien gezeigt."

Frage: "Wäre in Brands Hatch sogar noch mehr möglich gewesen?"
Tomczyk: "Es ist im Rennsport müßig, solche Mutmaßungen anzustellen. Im Qualifying habe ich einen kleinen Fehler eingebaut und bin in Kurve zwei zu weit von der Ideallinie abgekommen. Das hat uns eine noch bessere Startposition als Rang fünf gekostet. Im Rennen lief ein Boxenstopp nicht ganz perfekt. Dennoch war dieses Ergebnis ein positives Signal. Es belegt, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen."

Frage: "Wie annst du deine langjährige DTM-Erfahrung einbringen?"
Tomczyk: "Ich fahre jetzt im zwölften Jahr in der DTM. Aufgrund meiner Erfahrung kann ich dem Team in einigen Bereichen Input geben. Das hat schon in der Saisonvorbereitung sehr gut funktioniert. In den Rennen treten immer wieder Situationen auf, die unvorhersehbar sind. Dann versuche ich, auf Basis meiner Erfahrungen Tipps zu geben, welche Vorgehensweise und Strategien uns möglicherweise weiterbringen. Das Team RMG liefert fantastische Arbeit ab. Es macht Spaß, mit dieser Mannschaft zu arbeiten und voranzukommen."

Frage: "Wo liegen die Stärken des Teams, in welchen Bereichen siehst du noch Nachholbedarf?"
Tomczyk: "Die komplette Struktur im BMW-Team RMG ist einfach perfekt. Ingenieure, Mechaniker, Fahrer: Alle arbeiten Hand in Hand - und das auf einem sehr hohen professionellen Niveau. Wir geben alles, um den BMW M3 DTM noch besser zu machen und im Rennen das Optimale herauszuholen. Konkrete Schwachstellen sehe ich nicht. Ich würde es eher als einen ständigen Lernprozess bezeichnen."

Frage: "In der DTM geht es 2012 extrem eng zu. Hättest du erwartet, dass die drei Hersteller so schnell auf einem ähnlich hohen Niveau liegen würden?"
Tomczyk: "Ich dachte mir schon, dass es ziemlich eng werden würde. Dass die Leistungsdichte in der DTM-Saison 2012 allerdings so hoch ist, hätte ich nicht erwartet. Ein großes Kompliment geht an die drei Hersteller, die ITR und den DMSB. Gemeinsam haben sie ein Reglement erarbeitet haben, das diese für die Zuschauer spannenden Rennen erst möglich macht."

Frage: "Jede Tausendstelsekunde zählt. Wie hoch ist der Druck auf den Fahrer?"
Tomczyk: "Das kommt ganz auf den jeweiligen Fahrer an. Jeder geht mit dieser Situation anders um. Ich persönlich versuche, vor einem Rennen immer einen gewissen Druck aufzubauen, damit ich optimale Leistung bringen kann. Da hilft mir sicher meine jahrelange DTM-Erfahrung. In dieser Serie ist es schon immer auf Sekundenbruchteile angekommen. Das bin ich also gewöhnt."

Frage: "2011 warst du in Spielberg ganz oben auf dem Treppchen. Wie lautet dein Ziel für das Rennen am Sonntag?"
Tomczyk: "Ganz klar: Ich will es auf das Treppchen schaffen - und am liebsten natürlich auf die oberste Stufe."

Fotoquelle: ITR

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.