Zufrieden: Phoenix und Rockenfeller waren zumindest am Sonntag in Form

DTM 2012

— 01.07.2012

Phoenix-Audi: Rennspeed hat gepasst

Lichtblick wenigstens für eine Mannschaft der Ingolstädter: Mike Rockenfeller und Miguel Molina machten aus ihrer Situation das Beste

Für Audi waren die DTM-Tage in Nürnberg es ein Seuchenwochenende. Daran änderte auch nichts, dass Mike Rockenfeller mit Rang sechs am Sonntag beim Rennen auf dem Norisring zumindest für persönliche Schadensbegrenzung sorgte - als bester Ingolstädter. "Von Startplatz elf waren meine Erwartungen nicht sehr hoch. Das wechselhafte Wetter hat mir natürlich ein bisschen in die Karten gespielt, aber trotzdem war mein Rennen nicht ganz optimal", meint der Phoenix-Pilot ebenfalls mit gedämpfter Stimmung.

Rockenfeller gibt sich dennoch versöhnlich: "Ich bin mit meiner eigenen Leistung ganz zufrieden." Der Schlüssel auf dem Weg nach vorne sei die erste Kurve gewesen, durch die er trotz Kettenreaktionen und Auffahrunfällen heil hindurchgekommen sei. "Danach habe ich mich nur noch darauf konzentriert, schnelle Runden zu fahren. Die Performance im Rennen war nicht so schlecht", streicht der 28-Jährige die positiven Aspekte heraus.

Dennoch bot das Rockenfeller-Rennen viel Verbesserungspotenzial: "Mit dem zweiten Reifensatz hatte ich etwas zu kämpfen, am Ende lief es wieder besser und ich konnte die zweitschnellste Runde fahren", erklärt der Pfälzer und rechnet sich aus: "Wenn alles perfekt gelaufen wäre, hätte ich vielleicht sogar Fünfter werden können." Unter den gegebenen Umständen sei der sechste Platz für sein Team und für ihn persönlich aber das maximal Mögliche gewesen.

Ähnlich fällt auch das Fazit des Phoenix-Teamkollegen aus: "Mein Rennen war ganz gut. Ich bin als 20. gestartet und Zwölfter geworden", resümiert Miguel Molina. Der Spanier meint genau wie Rockenfeller: "Unsere Strategie und unser Tempo im Rennen haben gepasst. Ich muss jedoch im Qualifying besser werden. Für die nächsten Rennen müssen wir vor allem daran arbeiten."

Fotoquelle: Audi

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.