Die drei DTM-Hersteller haben Ende Juli in Magny-Cours getestet

DTM 2012

— 05.08.2012

Nürburgring-Vorbereitungen in Magny-Cours

Wie so oft gibt es von der DTM keine Informationen für die Zuschauer, aber alle drei Hersteller haben Ende Juli im französischen Magny-Cours getestet

Sieben Wochen Sommerpause macht die DTM zwischen den Rennen am Noris- und am Nürburgring, doch bevor es am 19. August in der Eifel weitergeht, nutzten die drei Hersteller der Tourenwagenserie die Gelegenheit, ihre Autos weiterzuentwickeln und zu testen.

Audi, BMW und Mercedes blieben von 24. bis 26. Juli drei Tage lang im französischen Magny-Cours, um ihre Programme durchzuführen. Mit dabei waren auch die jeweiligen Topfahrer Mattias Ekström, Bruno Spengler und Gesamtleader Gary Paffett; Audi brachte sogar den kompletten Kader mit allen acht Werksfahrern ins infrastrukturelle Nirgendwo im Westburgund.

Übrigens kam die Wahl der Rennstrecke nicht bei allen gut an: "Warum wir in Magny-Cours testen? Ich schätze, jemand wollte einen Test am Ende der Welt - und vielleicht war Knockhill in Schottland nicht verfügbar", wundert sich Audi-Speerspitze Ekström.

Rundenzeiten und sonstige Informationen wurden in der für den Zuschauer wie gewohnt äußerst verschlossenen Hersteller-DTM nicht veröffentlicht.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.