Augusto Farfus war mit seiner Vorstellung im Rennen mehr als zufrieden

DTM 2012

— 27.08.2012

Farfus: "Es fühlt sich fast wie ein Sieg an"

Augusto Farfus kämpft sich in Zandvoort von Startplatz 20 aus durchs Feld und wurde für seine Aufholjagd mit zwei Meisterschaftspunkten belohnt

Während beim DTM-Rennen in Zandvoort an der Spitze die Audi-Piloten den Sieg unter sich ausmachten, stand die Leistung eines anderen Piloten weniger im Fokus. Doch BMW-Pilot Augusto Farfus (RBM) fuhr gestern ein starkes Rennen und setzte nach dem verpatzten Qualifying von Startplatz 20 aus zu einer furiosen Aufholjagd an. Der Brasilianer überholte zahlreiche Konkurrenten und profitierte bei wechselhaften Bedingungen auch von den Ausfällen einiger Fahrer.

Beim Fallen der Zielflagge hatte sich der 28-Jährige um elf Positionen verbessert und nahm als Neuntplatzierter zwei Meisterschaftspunkte aus den Niederlanden mit. "Es war ein aufregendes Rennen", meint Farfus. "Wenn ich mir anschaue, von wo ich gestartet und wo ich ins Ziel gekommen bin, dann fühlt es sich fast wie ein Sieg an. Ich bin sehr zufrieden und glücklich. Es war ein schwieriges Rennen mit einigen harten Manövern."

Die Regenschauer während des Rennens sorgten für zusätzliche Aufregung. "Es war sehr rutschig, die Bedingungen haben sich sehr schnell verändert, von einer Kurve zur anderen", beschreibt der BMW-Pilot die Verähltnisse. "Es war wirklich schwierig, das Auto auf der Strecke zu halten." Ganz fehlerfrei kam auch Farfus nicht durch, doch das sah er nach dem Rennen entspannt: "Ich war einige Mal über dem Limit unterwegs, aber wir sind hier, um eine gute Show zu liefern, und die Show war brillant."

Nach der starken Vorstellung im Rennen blickt der 28-Jährige zuversichtlich auf die kommenden Rennen. Im Rennen war sein BMW M3 schnell genug, lediglich das Qualifying bereitet dem Brasilianer noch ein wenig Sorgen: "Hier lag alles am schlechten Qualifying, wo wir Fehler bei der Strategie gemacht haben. Abgesehen davon hatten wir ein gutes und solides Tempo."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.