In Zandvoort musste sich Mike Rockenfeller knapp geschagen geben

DTM 2012

— 08.09.2012

Rockenfeller nimmt Sieg ins Visier

Die guten Leistungen zuletzt stimmen Mike Rockenfeller auch für Oschersleben optimistisch - Im Vorjahr stand dort Miguel Molina auf der Pole

In Zandvoort war Mike Rockenfeller ganz nahe an seinem zweiten Saisonsieg, doch in einem engen Duell mit seinem Audi-Markenkollegen Edoardo Mortara zog "Rocky" den Kürzeren und musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Zunächst ärgerte sich der Deutsche über die harte Gangart Mortaras, aber nach einigen problematischen Wochenenden hat Audi in die Erfolgsspur zurückgefunden. Das Positive in den Niederlanden überwog. "Die guten Ergebnisse vom Nürburgring und von Zandvoort geben uns allen Rückenwind. Damit können wir viel erreichen. Oschersleben hat uns und Audi schon immer gelegen", blickt Phoenix-Teamchef Ernst Moser auf das kommende Rennen voraus.

Rockenfeller hat gute Erinnerungen an die Magdeburger Börde, denn im Jahr 2007 kletterte er bei seinem erst zweiten DTM-Rennen als Dritter auf das Podest. "Oschersleben ist eine Strecke, die ich sehr mag. In meinem ersten DTM-Jahr hatte ich dort gleich einen guten Erfolg mit meinem ersten Podium und einem tollen Rennen. Ich bin dort eigentlich immer gerne gefahren", sagt der 28-Jährige. "Ich hoffe, dass unser A5 DTM schnell ist, wir ein gutes Setup haben werden - und ideal wäre, wenn ich das Rennen am Ende gewinnen könnte."

Ebenfalls gute Erinnerungen hat sein Phoenix-Teamkollege Miguel Molina. Im Vorjahr stand der Spanier in Oschersleben auf der Pole-Position. "Oschersleben ist ein besonderer Ort für mich: Ich konnte dort im vergangenen Jahr meine erste Pole-Position in der DTM holen. Das stimmt mich zuversichtlich. Es wird ja auch Zeit, endlich wieder einmal etwas zu zeigen. Ich glaube, dass wir in Oschersleben ein gutes Wochenende haben können", sagt Molina. In der laufenden Saison konnte er erst zweimal in die Punkteränge fahren.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.