Rahel Frey wird am Rennsonntag in Valencia von Platz 15 starten

DTM 2012

— 29.09.2012

Frey gelingt erstmals der Sprung in Q2

Abt-Pilotin Rahel Frey schafft in Valencia erstmals den Einzug in Qualifying-Durchgang zwei, zeigt sich von ihrer Leistung aber keinesfalls überrascht

Rahel Frey gelang beim vorletzten Saisonlauf der DTM in Valencia erstmals der Sprung in Qualifying-Durchgang zwei. Die Schweizerin lag damit vor Piloten wie Gary Paffett und Jamie Green, die mit den heutigen Streckenbedingungen auf der südspanischen Strecke offenbar deutlich schlechter zurechtkamen.

In Q2 zu kommen war schon lange ein Ziel der Abt-Pilotin, weshalb sie nach dem Qualifying extrem glücklich war. In ihren Augen ist es jedoch nicht überraschend, dass sie die Hürde "Qualifying 1" meistern konnte.

"Ich habe ja schon einmal gesagt, dass es in meinen Augen nur eine Frage der Zeit ist, bis ich das erreiche", so Frey selbstbewusst. "Das war heute mein primäres Ziel und das ist mir geglückt. Dementsprechend zufrieden bin ich heute. Es ist sehr zufrieden stellend, diese erste Hürde geschafft zu haben. Man muss sich aber immer auch schnell wieder konzentrieren, weil nicht viel Zeit bleibt. Ich denke, dass Audi allgemein heute eine sehr gute Leistung abliefern konnte, wovon auch ich profitierte. Deshalb stehe ich jetzt in Q2!"

Am Rennsonntag könnte es für die 26-Jährige nun weiter nach vorne gehen, worüber sie sich erst einmal aber keine Gedanken machen möchte. Ihre Devise lautet nämlich: "Erst einmal ein guter Start und die erste Runde überstehen!"

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.