DTM 2013

— 24.01.2013

Heimkehr für Glock: Endlich ein Dach über dem Kopf

DTM-Test in Valencia: Paffett und Ekström brennen, Audi-Neuling Green hat besondere Anpassungsprobleme - Glock hat bei BMW "Bewerbung abgegeben"



Der DTM-Winterschlaf ist vorbei. Mit den offiziellen Testfahrten in Valencia klingelt in dieser Woche der Wecker für die neue Saison. Alle drei Hersteller sind in Spanien vor Ort, um sich für 2013 einzurollen. Mit Spannung erwartet wurde allen voran das Debüt von Ex-Formel-1-Pilot Timo Glock im BMW M3. "Wenn du so viele Jahre in einem Formelauto gefahren bist und steigst dann um in ein Auto mit Dach, dann ist das schon eine Umstellung", erklärt der Odenwälder nach der ersten Ausfahrt.

Der ersten Ausfahrt mit dem neuen Dienstwagen? Glock bremst die Euphorie um einen möglichen Einstieg in die DTM, zeigt sich aber gewillt, einen Vertrag zu unterschreiben: "Ich habe meine Bewerbung abgegeben. Jetzt hoffe ich, dass sie angenommen wird." Der Atmosphäre bei den Münchenern kann er nur Positives abgewinnen: "Ich habe meine ersten Schritte bei BMW gemacht und habe mich sofort willkommen gefühlt", berichtet Glock. "Es sind viele Leute da, die ich noch von früher kenne."

Spengler endlich mit der Nummer eins

Während der frühere Marussia-Pilot den M3 als "gut zu verstehen" beschreibt und meint, das Auto fühle sich gut an, kommentiert Mattias Ekström gegenüber 'auto motor und sport' über die Glock-Premiere: "Ich war bei seiner ersten Runde auch draußen. Da sah er etwas verloren aus", so der Schwede, der Besserung erkannt: "Aber als ich ihn später auf der Strecke gesehen habe, sah es so aus, als habe er sich gut zurechtgefunden. Er sah ganz zufrieden aus." Das ist auch den Aussagen Glocks zu entnehmen.

Genau wie die Fans müssen sich auch die Fahrer an viele Neuerungen gewöhnen. Bruno Spengler etwa hat auf seinem BMW erstmals die prestigeträchtigste Ziffer der Motorsport-Welt kleben: "Zum ersten Mal mit der Nummer eins aus der Box herauszufahren war für mich ganz speziell", berichtet der Champion, dem die Vorfreude anzumerken ist. "Es fühlt sich super an, ich bin sehr stolz", frohlockt der Kanadier. Für BMW sind sonst unter anderem der neue Stammfahrer Marco Wittmann und Altmeister Thomas Biagi im Einsatz.

Ekström und Paffett heiß auf die neue Saison

Gewöhnungsprobleme eher modischer Art hat Jamie Green, der nun in einen farbigen Overall schlüpft. "Es ist ein bisschen merkwürdig, dass ich mich jetzt in Rot sehe", erklärt der Brite, der in Valencia erstmals den Audi A5 DTM auf Touren brachte, sich aber schnell an vier Ringe statt einen Stern gewöhnte. "Das ist eine normale Situation für einen Fahrer. Du musst das Auto kennenlernen und hoffentlich kommt auch die Leistung", gibt sich der Neu-Ingolstädter unaufgeregt.

Sein frisch gebackener Markenkollege Ekström jedenfalls brennt schon auf den Startschuss, der am 5. Mai in Hockenheim fällt. "Ich freue mich, dass Jamie mit dabei ist. Die Motivation spüre ich hier schon beim ersten Test. Alle wollen, das merke ich", gibt sich der zweifache Champion ungeduldig. "Wir wollen große Schritte machen, aber am Ende kann man nur hoffen, dass es reicht. Eines ist sicher: Die Stimmung, die Motivation, die Lust und die Laune, wieder Erfolg zu haben, ist groß genug", so Ekström weiter.

Für Mercedes ist neben den designieren Stammpiloten Gary Paffett, Robert Wickens und Christian Vietoris auch der amtierende Meister der Formel-3-Euroserie, Daniel Juncadella, im Einsatz. Hinzu kommt das mit Spannung erwartete Debüt Robert Kubicas. Der Brite brennt schon jetzt auf Erfolge: "Wir haben uns so gut es geht auf dieses Jahr vorbereitet. Seit dem Finale in Hockenheim bin ich voll und ganz auf die neue Saison konzentriert und ich hoffe, dass wir 2013 einen noch besseren Job machen", schielt Paffett auf den Titel.

Fotoquelle: BMW



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige