Kokettiert Timo Glock mit einem Wechsel von der Formel 1 in die DTM?

DTM 2013

— 21.01.2013

Zieht es Glock in die DTM?

Nach seinem überraschenden Abschied von Marussia könnte Timo Glock der nächste Formel-1-Pilot sein, der in die DTM wechselt - Freie Cockpits bei allen drei Herstellern

In der Formel 1 wird Timo Glock nach der überraschenden Auflösung seines Marussia-Vertrags für die Saison 2013 wohl kein Cockpit mehr ergattern. Die offizielle Stellungnahme zu den Umständen ist für den heutigen Montag zu erwarten. Die eigentliche Frage lautet daher: Wie geht es mit dem 30-Jährigen nun weiter?

Glock selbst spricht gegenüber 'Sport Bild' vom Wunsch, sich "neuen Herausforderungen" zu stellen und möchte seinen "Weg im Motorsport fortsetzen". Eine mögliche Alternative zum Grand-Prix-Sport wäre die DTM. Bei allen drei Herstellen - Audi, BMW und Mercedes - ist derzeit noch ein Cockpit zu haben und die Verantwortlichen der ITR machen kein Hehl daraus, mehr deutsche Fahrer in die Serie locken zu wollen. Der Name Timo Glock käme da gerade recht.

Bei Audi sind dreieinhalb Monate vor dem Start der neuen DTM-Saison sieben von acht Cockpits vergeben. Rahel Frey steht bereits seit geraumer Zeit unter Beobachtung und Markus Winkelhock wird angesichts des verkündeten WTCC-Einstiegs des Münnich-Teams wohl kein DTM-Comeback geben. Ob es Glock tatsächlich nach Ingolstadt ziehen könnte, dürfte vor allem von der Frage abhängen, ob es Audi nach dem wenig erfolgreichen Abenteuer mit Heinz-Harald Frentzen (2006) noch einmal mit einem Ex-Formel-1-Piloten versuchen will.

Mercedes hatte Glock schon einmal auf der Liste

Anders sieht die Sache bei Mercedes aus. David Coulthard gehörte drei Jahre lang zum Aufgebot und beendete seine DTM-Karriere im vergangenen Oktober. Sollte Ralf Schumacher dem Beispiel des Schotten folgen, gibt es im Mercedes-Lager noch zwei freie Plätze für die Saison 2013, denn die Stuttgarter werden ab sofort nur noch sechs Autos einsetzen. Gary Paffett, Christian Vietoris, Robert Wickens und Roberto Merhi sind gesetzt.

Dem Vernehmen nach soll in wenigen Tagen Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica für Mercedes testen. Ob der Pole angesichts seiner Verletzungen aber in der Lage wäre, eine volle DTM-Saison in Angriff zu nehmen, ist offen. Nach den neuesten Entwicklungen um Glock könnte auch der Deutsche eine Möglichkeit für Mercedes sein, zumal er zu Beginn der Saison 2011 die erklärte Wahl für einen einmaligen Start im DTM-Auto war. Hintergrund war damals der Vulkanausbruch auf Island die damit in Frage stehenden Flüge der Formel-1-Gemeinde.

Kontakte zu BMW vorhanden

Und dann wäre da noch BMW. Auch beim amtierenden Hersteller-Champion der DTM sind noch nicht alle Cockpits für die neue Saison vergeben und somit theoretisch noch ein Platz für Glock frei. Während Jaime Alguersuari in Spanien schon als sichere Bank für das zweite Auto des neuen MTEK-Teams angesehen wird, ist die Verpflichtung de facto noch nicht in trockenen Tüchern. Die Träume von einer vollen Saison für Alex Zanardi haben sich ebenfalls zerschlagen.

Glock und BMW haben eine gemeinsame Vergangenheit. In der Formel-1-Saison 2007 fungierte der Hesse als Testfahrer für das BMW-Sauber-Team. Man kennt sich also. Und Dirk Müller lieferte am Sonntag ein weiteres Indiz. Der BMW-Pilot aus der American-Le-Mans-Series (ALMS) begrüßte Glock via Twitter schon mal mit den Worten: "Glückwunsch und willkommen im Club". Während das Fahreraufgebot der Münchner für die ALMS inzwischen feststeht, ist in der DTM noch ein Cockpit zu haben.

Fotoquelle: DTM/ITR e.V.

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.