Timo Glock posiert mit seinem neuen Dienstauto, dem "Postauto"-BMW

DTM 2013

— 13.02.2013

Glock fährt 2013 im "Postauto"

Die Deutsche Post bleibt Partner von BMW in der DTM: Serien-Neuling Timo Glock fährt 2013 das gelbe "Postauto" für das BMW-Team MTEK

Auch in der Saison 2013 wird es wieder einen leuchtend gelben BMW im Starterfeld geben. Denn die Deutsche Post setzt ihr Engagement als Partner von BMW fort. Der frühere Formel-1-Pilot Timo Glock, der in diesem Jahr sein DTM-Debüt gibt, wird den Rennwagen fahren, der vom BMW-Team MTEK eingesetzt wird.

"Ich freue mich sehr, dass die Partnerschaft mit der Deutschen Post nach einer überaus erfolgreichen gemeinsamen Debütsaison in der DTM in die nächste Runde geht", sagt BMW-Motorsport-Direktor Jens Marquardt. "2012 konnten wir uns gemeinsam mit unserem Partner über gute Ergebnisse und am Saisonende sogar über den Gewinn des Teamtitels für das BMW-Team Schnitzer freuen. Ich bin sicher, dass auch unsere DTM-Neulinge vom BMW-Team MTEK mit Timo Glock am Steuer für die eine oder andere Überraschung gut sein werden."

Davon zeigt sich auch Ingo Bohlken, Geschäftsführer für Dialogmarketing bei der Deutschen Post, überzeugt: "Für die Deutsche Post ist es aus zwei Gründen sehr erfreulich, weiterhin Partner von BMW in der DTM zu sein. Zum einen passen die Unternehmen von ihrer Philosophie her gut zueinander. Für beide Seiten spielen Geschwindigkeit, Dynamik, Innovation und Teamwork eine große Rolle."

"Zum anderen freuen wir uns sehr, mit unserem langjährigen Partner Timo Glock nun auch in der DTM zusammenarbeiten zu können", erklärt Bohlken und merkt an: "Wir kennen Timo sehr gut und sind davon überzeugt, dass er ein hervorragender Botschafter für die Deutsche Post, BMW und die gesamte DTM sein wird."

Glock und die Deutsche Post können bereits auf eine lange Partnerschaft zurückblicken. Seit 2004 ist der BMW-Werksfahrer Mitglied in der Jury der "Deutsche Post Speed Academy", in der deutsche Motorsport-Talente unter der Förderung der Deutschen Post von Experten aus Rennsport und Medien zu professionellen Rennfahrern ausgebildet werden.

"Die Tatsache, dass ich in meiner Debütsaison in der DTM den Deutsche-Post-BMW fahren werde, ist für mich etwas ganz Spezielles", sagt Glock. "Ich arbeite seit vielen Jahren eng und sehr gut mit meinem Partner Deutsche Post zusammen. Dass ich in der DTM jetzt auch noch im charakteristischen Gelb des Unternehmens antreten kann, macht mich stolz."

Fotoquelle: BMW

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.