Joey Hand hat die Zeit im Trainingslager mit seinen BMW-Kollegen genossen

DTM 2013

— 13.03.2013

Hand: "Es kribbelt wieder"

Im Fitnesscamp hat sich Joey Hand auf den Klassiker in Sebring vorbereitet - Der US-Amerikaner berichtet im Interview über die gute Atmosphäre bei BMW

Joey Hand tauscht an diesem Wochenende seine Fitnesskleidung gegen den Rennoverall. Nachdem er in Viareggio (IT) gemeinsam mit den weiteren BMW DTM-Piloten ein intensives Fitnessprogramm absolviert hat, steigt er wie sein Teamkollege Maxime Martin ins Flugzeug nach Sebring (US). Dasselbe gilt für Dirk Müller und Jörg Müller. In Florida geht das Quartett gemeinsam mit Bill Auberlen und John Edwards am 16. März zum Saisonauftakt der American Le-Mans-Series erstmals im neuen BMW Z4 GTE an den Start. Hand freut sich bereits auf seinen ersten Renneinsatz in diesem Jahr und auf den berühmten Klassiker von Sebring.

Frage: "Joey, wie hat dir deine zweite Fitnesswoche mit den anderen BMW-Piloten gefallen?"
Joey Hand: "Es war wieder klasse. 2012 war es für uns Fahrer noch darum gegangen, sich überhaupt erst einmal kennenzulernen. Wie gut das funktioniert hat und welch guten Teamgeist wir entwickeln konnten, haben dann ja auch die Ergebnisse gezeigt. Wir arbeiten wirklich gut zusammen, und daran hat so ein Trainingscamp natürlich einen großen Anteil. In diesem Jahr hatten wir nach der Winterpause wieder eine Menge Spaß zusammen. Und es war schön, auch Timo Glock und Maxime Martin, die ja neu dabei sind, in dieser lockeren Atmosphäre zu erleben."

Frage: "Es ging in Italien nicht nur um körperliche Fitness, sondern auch um den Kopf."
Hand: "Mentale Stärke spielt in der DTM eine sehr große Rolle. Die Rennen dauern etwas länger als eine Stunde. Man darf auch nicht den Bruchteil einer Sekunde liegen lassen. Denn diese Zeit muss man sich danach wieder hart zurückerobern. Deshalb ist es entscheidend, immer hellwach und maximal konzentriert zu sein, wenn man im M3 auf die Strecke geht. Auch daran haben wir in Viareggio gearbeitet, und ich konnte in diesem Bereich wieder eine Menge mitnehmen."

Frage: "Jetzt geht es für dich nach Sebring zum Auftakt der American Le-Mans-Series. Kribbelt es schon wieder?"
Hand: "Und wie. Wir sind alle sehr gespannt auf den ersten Renneinsatz mit dem BMW Z4 GTE. Mit dem Auto betreten wir Neuland, dafür kennt sich das BMW Team RLL aber in Sebring bestens aus. Wir haben dort in den vergangenen beiden Jahren jeweils die GT-Klasse gewonnen. Es wird ganz sicher ein tolles Rennen, mit einer einmaligen Atmosphäre. So wie immer in Sebring."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.