Vorfreude auf die neue Saison: Timo Scheider spürt ein besonderes Gefühl

DTM 2013

— 08.04.2013

Scheider: Mit Schwarz zurück zum Erfolg?

Audi-Pilot Timo Scheider kribbelt es angesichts der bevorstehenden DTM-Tests im Bauch - Bringt ihm seine alte schwarze Meisterfarbe wieder auf Erfolgskurs?

Ab morgen bekommen die DTM-Profis in Hockenheim noch einmal vier Tage Gelegenheit, sich auf die neue Saison einzustimmen. Nach einer sehr ernüchternden Saison 2012 brennt Ex-Champion Timo Scheider in diesem Jahr darauf, sich nun wieder von seiner besten Seite zu zeigen. Mittwoch und Freitag soll der gebürtige Lahnsteiner für Audi im Einsatz sein - mit welchem Programm, das lässt Scheider offen: "Zuviel kann ich natürlich nicht verraten, aber unser Aufgabenbuch für die Tage ist prall gefüllt."

"Bei den letzten Testfahrten in Barcelona haben wir viele Daten gesammelt, auf denen wir jetzt aufbauen und die nächsten Schritte machen werden", erklärt er. "Außerdem geht es auch schon darum, eine ungefähre Basis-Abstimmung für das erste Rennen Anfang Mai herauszufahren. Wir haben in diesem Jahr weniger Trainingszeit am Wochenende, deshalb ist es umso wichtiger, so aussortiert wie möglich anzureisen."

Das gelte nicht nur für das Auto, sondern auch körperlich und mental: "Diese Woche gehört die volle Konzentration den Testfahrten in Hockenheim. Man merkt, dass der Saisonstart näher rückt, denn das Kribbeln im Bauch wird schon stärker", lächelt Scheider. "Danach geht es für mich noch eine Woche ins Fahrrad-Trainingslager nach Mallorca, um der Fitness den letzten Feinschliff zu geben. Den Plan dafür habe ich gerade bekommen: So knapp 900 Kilometer werden wir wohl radeln."

Welche Farbe das Fahrrad von Timo Scheider hat, entzieht sich unserer Kenntnis, sein neuer Dienstwagen aber wird schwarz sein, was der Deutsche sehr positiv findet: "Vielleicht ist es nur ein Aberglaube, aber ich habe mit einem schwarzen Auto meine beiden Meistertitel eingefahren. Und auch danach war die Farbe ja recht erfolgreich, wenn ich an die Kollegen Gary Paffett oder Bruno Spengler denke."

"Ich freue mich riesig auf das neue Design und glaube, den Fans geht es ähnlich: Die erste Resonanz nach der Vorstellung während unserer Präsentation am Donnerstag war auf jeden Fall schon mal sehr positiv." Beim "Audi DTM Warm-up 2013" zeigte sich Audi in einem Münchener Szenelokal vor geladenen Gästen und wollte auf die neue Saison einstimmen. "Ich fand den Abend fantastisch", erklärt Scheider. "Es war etwas ganz Besonderes, die Fahrer und Teams in so einem ungewöhnlichen Rahmen vorzustellen."

"Es hat sich innerhalb von kürzester Zeit eine tolle Atmosphäre im 'H'ugo's' entwickelt, die Gäste haben getanzt, gelacht und viel Spaß gehabt. Mir hat besonders gut gefallen, dass wir die DTM und Audi an diesem Abend auch vielen Menschen näher gebracht haben, die sich sonst vielleicht noch nicht für Motorsport interessiert haben. Ich habe viele tolle Leute kennengelernt, die sehr begeistert waren und jetzt DTM-Fans sind", freut sich der Audi-Pilot.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

Timo Glock lobt Mick Schumacher: "Er hat beste Chancen"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.