Mattias Ekström freut sich schon auf den Einsatz von DRS in Spielberg

DTM 2013

— 26.05.2013

Ekström: "Red-Bull-Ring wird ein Highlight für DRS"

Audi-Pilot Mattias Ekström erwartet auf dem Red-Bull-Ring ein deutliches Plus an Überholmanövern durch das DR-System - und übt Kritik an der DRS-Regel

Die DTM näherte sich in dieser Saison mit weiteren Regeländerungen der Formel 1 noch ein bisschen mehr an. Nachdem man in den Vorjahren schon unter anderem die Punkteregelungen und - in etwas abgeänderter Form - auch das Qualifying-Format adaptiert hatte, führten die Verantwortlichen zu dieser Saison auch den Options-Reifen und das DR-System ein, das auf der Geraden auf Knopfdruck den Heckflügel flachstellt und somit das Überholen erleichtern soll.

Bei den ersten beiden Saisonläufen in Hockenheim und Brands Hatch konnten die Piloten noch keinen wirklichen Vorteil des DR-Systems feststellen. Das könnte sich beim kommenden Rennen in Spielberg aber ändern. "Das wird ein Highlight für das DRS", sagt Audi-Pilot Mattias Ekström im Interview mit 'Motorsport-Total.com' und 'Sportradio360.de' voller Vorfreude. "Dort gibt es mehrere lange Geraden, wo es sich auswirken wird. Es wird bestimmt viele Überholmanöver geben. Auf den Geraden wird es richtig zur Sache gehen."

Bei allem Lob für das neue System, das in der Formel 1 für ein deutliches Plus an Überholmanövern sorgte, gibt es seitens Ekström auch ein paar Punkte, die zu kritisieren sind. "Ich hätte die Regeln vielleicht anders gemacht", sagt der Schwede. "In den letzten drei Rennrunden darf man es nicht verwenden. Bei uns in der DTM gibt es aber oft den Kampf bis zum letzten Meter. Da ist es schade, dass man DRS in den letzten Runden nicht verwenden darf."

"Ich finde, man sollte es im gesamten Rennen verwenden dürfen. Dann sieht man auch in den letzten drei Runden noch spannende Kämpfe und nicht nur noch Hinterherfahren. So war es leider in Hockenheim am Ende." Mit seiner Forderung steht der Ex-DTM-Champion nicht allein. Auch Bruno Spengler (BMW) fordert einen legalen Einsatz von DRS über die volle Renndistanz.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

News

Die Mercedes-DTM-Stars feiern in Sindelfingen

News

"Eki" und sein Traum von der DTM: Power, Grip, stabile Autos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.